Anzeige

17. Gothaer Barockfest - Sonntag im Innenhof des "Schloss Friedenstein"

Gotha: Schloss Friedenstein | .

Schon ist das Barockfest Geschichte. Nach dem Empfang des Herzogs am Freitag vor dem Gothaer Rathaus, hatte es die Nacht so stark geregnet, dass man fast befürchten musste, das Barockfest absagen zu müssen.
Doch dann war der Samstag im Laufe des Vormittags wieder schön geworden und das Fest gerettet.

Da allerdings so viel los war (nicht nur in Gotha selbst), hatte ich es Samstag nicht ins „Schloss Friedenstein“ geschafft – wollte mir eigentlich wieder einmal das innere des Schlosses ansehen, weil man zu Barockfest doch überall Zutritt hat.
Auch das abendliche Konzert der „Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach“ sowie das Feuerwerk erlebte ich nicht, weil ich zur Poesienacht in Reinhardsbrunn war.

So war mein Barockfestbesuch diesmal auf den Sonntag (27.08.2017) gefallen. Traditionell habe ich wieder alle Stände im Innenhof fotografiert, viele „Barocke Persönlichkeiten – der Jetztzeit“ getroffen und mich an den zahlreichen Barockkleidungen erfreut.

Interessant immer wieder die Kutschfahrten und diesmal die Anwesenheit des Maskottchen des Museums und des Schlosses – die Maus „Kasimir“ -, mit dem sich vor allem Kinder fotografieren lassen wollten.

Ein buntes Treiben, ein gelungenes Fest, schon eine kleine Vorfreude auf das im kommenden Jahr!

( ca. 01 Min - Rundumblick im Innenhof des "Schloss Friedenstein" )
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.