Anzeige

Meine Pfannkuchentradition

Am gestrigen Rosenmontag habe ich wieder viele Pfannkuchen bei dem Bäcker gekauft, dem ich diesbezüglich seit Jahrzehnten treu bin.
Schon 06:30 Uhr hatte ich in unserem Eingang soviel Pfannkuchen vor die Wohnungstür gelegt, wie dahinter Mitbewohner wohnen.

Noch vor Mittag fuhr ich in die Stadt, um weitere zu verteilen.

Und am Nachmittag bekamen die anwesenden Lehrer der „Schülerhilfe“ auch einen Pfannkuchen.

So war diese Tradition in meinen Augen auch 2020 gut umgesetzt, genoss ich am Abend den letzten meiner Pfannkuchen.

Irgendwie sehe ich mich in meinem Tun bestätigt durch den „mdr“, von dem am Rosenmontag ebenfalls viele Pfannkuchen verteilt wurden. (Klar, dass dies eine andere in Umfang und Gestaltung nicht vergleichbare Dimension ist. )

__________________________________

Siehe auch:

### Meine süße Tradition am Rosenmontag
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
431
Günter Presnitz aus Schwabmünchen | 25.02.2020 | 12:04  
61.646
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 25.02.2020 | 12:05  
18.166
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 25.02.2020 | 13:39  
431
Günter Presnitz aus Schwabmünchen | 25.02.2020 | 13:43  
1.340
Joachim Kerst aus Erfurt | 26.02.2020 | 09:00  
4.129
  e:Due aus Weimar | 26.02.2020 | 13:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.