Anzeige

Für Sie ins Internet geschaut – ein voller Erfolg

Von einer weiteren Werbung für meine beabsichtigte Veranstaltung (am 09.01.2020) hatte ich Abstand genommen, wollte mich einfach überraschen lassen, ob / wer / wie viele kommen würden.
Als ich ins Frauenzentrum kam, musste ich durch eine größere Anzahl Frauen hindurch. Dann bekam ich gesagt, dass dies alles Frauen seien, die in meine Veranstaltung wollten.
Das hatte mich fast umgehauen! Eigentlich mit etwa 5 Interessentinnen gerechnet, waren es schließlich mindestens 15!

Als ich das verkraftet hatte, musste ich doch schmunzeln: „Unsere Gruppe ist komplett da!“ - hörte ich eine der Frauen sagen. Ja, die eine Gruppe der „totalen Anfängerinnen“ meines PC-Kurses am Nachmittag war gekommen. Dazu noch weitere aus den anderen PC-Kurs-Gruppen füllten den Raum, dass es fast eng wurde.
(Dies zeigt allerdings auch, welch großes Interesse diese Frauen haben, mit ihrem Notebook und dessen Möglichkeiten zu arbeiten! Macht mich auch etwas stolz.)

Zu Beginn schilderte ich, dass man nur Wasser kochen könne, wenn man ein Kochgerät (Computer) mit Wasser hat, eine Möglichkeit (technische Verbindung) für den Kontakt über Stecker und Steckdose besitzt, um Strom zu erhalten (eine WLAN-Verbindung zu bekommen), der Wasserkocher gesichert sein sollte gegen Stromstörungen (Virenschutz).
So war zumindest das Grundverständnis geschaffen, dass man nicht einfach mal nach Lust und Laune ins Internet kommen kann und auch nicht wild entschlossen loslegen sollte.


Dann zeigte ich, welche einzelnen Schritte gegangen werden, um ins Internet zu gelangen, und zeigte ein paar Dinge, um erst einmal einen Eindruck zu vermitteln, dass und was man da nicht alles sehen / lesen / hören kann.

Nun sollten die Frauen sagen, was sie gern mal sehen würden. Erst gar nicht, dann verhalten, aber schließlich frank und frei kamen Wünsche – und zeigte ich ihnen, wie man dahin kommt, wo man das Gewünschte sehen konnte.
(Erstaunen kam, als ich nur mal fix das Bild eines Affen des Gothaer Tierparks „herausschnitt“ und in ein Textblatt kopierte. Mit diesem Aha-Effekt waren waren freilich Wünsche geweckt und die Vielfalt der Computermöglichkeiten angedeutet.)

Die Zeit raste förmlich, so dass es mir schien, schon aufhören zu müssen, ohne recht angefangen zu haben.
Hatte ich die Erwartungen erfüllen können? Noch war ja nur ein Streiflicht gesetzt.

Wann ist das nächste Mal?!
Es hatte also doch gefallen und vor allem weiteres Interesse geweckt. Da ganz sicher einige der Frauen bereits häufig ins Internet gegangen waren, zeigte mir das aber auch, dass sie mit dieser Veranstaltung auch ihre Unsicherheiten zeigen, durchspielen lassen und ablegen können werden.

Mein Ansinnen war letztendlich richtig und erfolgreich. Meine auch persönlich große Freude darüber ist sicher verständlich.
Nun werde ich versuchen, im Frauenzentrum monatlich an jedem ersten (oder zweiten) Donnerstag-Vormittag für die kommenden Frauen ins Internet schauen zu können.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
14 Kommentare
60.824
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 10.01.2020 | 11:38  
4.566
Silke Dokter aus Erfurt | 10.01.2020 | 12:00  
10.013
Uwe Zerbst (Thüringen) aus Gotha | 10.01.2020 | 12:27  
60.824
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 10.01.2020 | 12:33  
4.566
Silke Dokter aus Erfurt | 10.01.2020 | 13:22  
60.824
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 10.01.2020 | 15:56  
10.013
Uwe Zerbst (Thüringen) aus Gotha | 12.01.2020 | 18:52  
4.566
Silke Dokter aus Erfurt | 12.01.2020 | 18:57  
10.013
Uwe Zerbst (Thüringen) aus Gotha | 12.01.2020 | 19:02  
60.824
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 12.01.2020 | 19:05  
4.566
Silke Dokter aus Erfurt | 12.01.2020 | 19:06  
60.824
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 12.01.2020 | 19:07  
10.013
Uwe Zerbst (Thüringen) aus Gotha | 12.01.2020 | 20:47  
4.566
Silke Dokter aus Erfurt | 14.01.2020 | 16:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.