Anzeige

Ostermontagsspaziergang oder die "Behutsamen Renaturierungs- und Erhaltungsmaßnahmen des Flächennaturdenkmals Drusener Teiche", mit dem Ziel dieses Gebiet aufzuwerten...

Erst war eine Gartenrunde angesagt , danach ging es zu den Drusenteichen bei Starkenberg und anschließend am Kiessee entlang zum Windrad.
An den Drusenteichen waren mein Mann und ich noch nie, wussten aber aus Erzählungen, dass es ein sehr schönes Fleckchen Erde sein soll. Allerdings war der Anblick, der sich uns alles andere als nett. Diese vier Teiche sollen einer Schönheitskur unterzogen werden, es wird wohl eine Rosskur ! Nur in einem Teich ist Wasser. Bei den anderen Teichen wurden die Verbindungsdämme aufgebaggert und sie stehen leer. Viele Bäume wurden und werden noch gefällt..... Ich bin gespannt, wie die vielen seltenen Vogelarten, Insekten Frösche , Lurche u.u.u. auf diese ( offensichtlich notwendigen) Eingriffe in ihren Lebensraum reagieren werden.
Ich bin auf dem Gebiet der Renaturierung Laie und dieser Beitrag soll keine Bewertung der aktuellen Baumaßnahmen darstellen ! Sh. auch folgenden Link :




http://thueringen.nabu.de/nabu/schutzgebiete/diege...
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2 1
2
1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
14.140
Rashia Narih aus Langenhagen | 02.04.2013 | 23:37  
19.764
Martina Köhler aus Göhren | 03.04.2013 | 04:57  
16.172
Frank Werner aus Wernigerode | 04.04.2013 | 17:46  
19.764
Martina Köhler aus Göhren | 04.04.2013 | 18:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.