Anzeige

Spiegel Bestseller – Autorin Mechtild Borrmann liest in der Pfalzdorfer Ostkirche

Wann? 30.11.2018 19:30 Uhr

Wo? Ostkirche Pfalzdorf, Kirchstraße 142, 47574 Goch DEauf Karte anzeigen
Mechthild Borrmann (Foto: zur Veröffentlichung freigegeben)
Goch: Ostkirche Pfalzdorf | Am Freitag, 30. November 2018, um 19.30 Uhr wird die Spiegel-Bestseller-Autorin Frau Mechthild Borrmann in der Pfalzdorfer Ostkirche, Kirchstr. 142, in einer von der Buchhandlung Am Markt in Goch gestalteten Lesung ihr neues Buch „Grenzgänger“ vorstellen.
Hier einige Details zum Inhalt:
´Die Schönings leben in einem kleinen Dorf an der deutsch-belgischen Grenze. Wie die meisten Familien hier verdienen sich auch die Schönings mit Kaffee-Schmuggel etwas dazu. Die 17jährige Henni ist, wie viele andere Kinder, von Anfang an dabei und diejenige, die die Schmuggel-Routen über das Hohe Venn, ein tückisches Moor-Gebiet, kennt. So kann sie die Kaffee-Schmuggler, hauptsächlich Kinder, in der Nacht durch das gefährliche Moor führen. Ab 1950 übernehmen immer mehr organisierte Banden den Kaffee-Schmuggel, und Zöllner schießen auf die Menschen. Eines Nachts geschieht dann das Unfassbare: Hennis Schwester wird erschossen.
Henni steckt man daraufhin 1951 in eine Besserungsanstalt. Wegen Kaffee-Schmuggels. Doch das ist nur ein Teil der Wahrheit.
Die jüngeren Geschwister, die Henni anstelle der toten Mutter versorgt hatte, kommen in ein kirchliches Heim. Wo der kleine Matthias an Lungenentzündung verstirbt. Auch das ist nur ein Teil der Wahrheit.`
Mechtild Borrmann verknüpft Spannung und Zeitgeschichte miteinander wie keine andere deutsche Autorin. "Grenzgänger" ist ein packender wie aufwühlender Roman, eingebettet in ein düsteres Stück Zeitgeschichte, ein düsteres Kapitel deutscher Nachkriegsgeschichte: Heimkinder in den 50er und 60er Jahren.

Die vielfach ausgezeichnete Autorin Borrmann, die mit ihrem zuletzt erschienen Roman "Trümmerkind" monatelang auf Platz 2 der Spiegel-Bestseller-Liste stand, erzählt mit der ihr eigenen soghaft-präzisen Sprache die Geschichte einer lebenshungrigen Frau - ein ehemaliges Heimkind - , die an Gerechtigkeit glaubt und daran verzweifelt.
Um eine Kartenreservierung wird dringend, aufgrund eines begrenzten Platzangebotes, gebeten bei der Buchhandlung am Markt in Goch, Frauenstr. 1, Tel. 02823 / 7194, info@buchhandlung-goch.de
Eine sicher sehr spannende und interessante Buch – Neuvortstellung einer ebenso interessanten und lesenswerten Spiegel Bestseller – Autorin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.