Anzeige

AUGEN-Performance UKGM (Uniklinikum MR - AUGENklinik zum Umzug auf die Lahnberge)

KUNST-Auge a&s-p-mutiert: Neubau UKGM (Uniklinikum MR – Abteilung AUGEN-Heilkunde) - EVO-DEVO-ART-Performances…ars evolutoria; wh 5.4.11.
 
NEUBAU EINGANG: Neubau UKGM (Uniklinikum MR – Abteilung AUGEN-Heilkunde) - EVO-DEVO-ART-Performances…ars evolutoria; wh 5.4.11.
 
a&s-p-BLICK: Die Klinik für Augenheilkunde verfügt über die modernsten Verfahren zur Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen des Auges, der Augenmuskeln, der Tränenwege und der Lider.
 
n PRIVATAMBULANZ: Direktor Prof. Dr. W SEKUNDO und engste Mitarbeiter stellen sich vor: UKGM (Uniklinikum MR – Abteilung AUGEN-Heilkunde) - EVO-DEVO-ART-Performances…ars evolutoria; wh 5.4.11.
AUGEN-Performance UKGM (Uniklinikum MR):

ART-Performance: Bilder entwerfen, skizzieren - mit/in Bildern sprechen, völlig im Bilde sein AUGEN...ins Bild setzen - BILDHAFT (anschaulich) sich ausdrücken:

Siehe dazu "Debatte um eine Evolutionäre Bildwissenschaft – Poesia evolutoria & Iconic Turn (1. Teil)" - http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/41... (mit 16 p-Bildern) UND "Iconic-Turn-Evolutionisierung: Evolutionärer Brückenschlag von Bio-, Kunst- und Kultur-Wissenschaften (Teil 2)" - http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/41... (mit 11 p-Bildern)

Auge(n)-p-Assoziationen:

Mit den geistigen AUGEN sehen lernen – mit einem lachenden und einem weinenden A. – doch AUGEN im Kopf haben - soweit das A. reicht – ganz AUGE sein – AUGEN offen halten – Augen nicht gegen … verschließen – die AUGEN öffnen über … - (…) wird Augen machen – mit eigenen Augen gesehen - passt wie die Faust aufs AUGE – (…) ist mir ein Dorn im Auge – das Ganze im A. … - der Gefahr ins A. sehen – springt in die Augen – Schuppen von den Augen fallen – unter 4 Augen (…) …

Als AUGEN-Performance versteht man

eine situationsbezogene, handlungsbetonte und vergängliche (ephemere) künstlerische Darbietung des Performers wernerhahn: Diese KUNST-Form der ars evolutoria hinterfragt die Trennbarkeit von Künstler und Werk sowie die Warenform traditioneller Kunstwerke.

Performances in den Plattformen der ars evolutoria - wie myheimat.de - von wernerhahn sind ein devo-art-KONZEPT, in dem Widerspruch und Meinungsverschiedenheit bereits enthalten sind.

Zu „EVO ART“ (evo-devo-art; evolutionary-developmental-art):

In der Biologie ist eine neue Disziplin entstanden, die zwischen der Entwicklungs- und der Evolutionsbiologie eine Brücke schlägt: „Evo Devo“ - ein Begriff aus dem Englischen für evolutionäre Entwicklungsbiologie, den ich in einem VASARELY-Artikel erstmals 2009 in den Bereich KUNST transponierte. Mehr: http://community.zeit.de/user/wernerhahn/beitrag/2...

Es kann keine allgemeinverbindliche Definition von Performance geben. Die Widersprüchlichkeit rivalisierender Deutungen und Bedeutungen ist (wie beim Konzept „Demokratie”) ein wesentlicher Bestandteil. Die der Kunstrichtung innewohnende Überwindung jeglicher Regelästhetik ist in evo-devo-art - evolutionary-developmental-performance-art - demnach folgerichtig.

Performance

überwindet Auffassungen, nach denen nur dauerhafte, werthaltige, beliebig verschiebbare und verkäufliche Objekte, wie Gemälde und Skulpturen relevante Kunst sind. EVO-DEVO-ART-Performances können anderen Strömungen, Kunstrichtungen, Bewegungen und Kunsttheorien zugeordnet sein; z. B..Live Art, Action Art, Intervention, political art oder Justiz-Art und journalism-art, publistic-art & BLOGGING-art.

Die AUGEN-Performance spiegelt wider:

Wissenstransfer (Interaktion, Transdisziplinarität) auch zwischen Künsten und (Natur-)Wissenschaften – und umgekehrt. Bilder machen deutlich, welche spezifischen Fragestellungen, Methoden und Verfahren der ars evolutoria Einfluss auf naturwissenschaftliche Erkenntnis haben. Im künstlerischen Wissen kommt ein szientifisches Wissen zum Einsatz und umgekehrt, wobei die Frage nach dem Nicht-Wissen jeweils das Pendant des Wissens bildet und Nicht-Sichtbares sowie Unbewusstes nicht ignoriert werden. Nicht selten sind evo-devo-Performances offene künstlerische Versuchsanordnungen ohne Ablaufkonzept: z. B. Documenta-Demokratisierung oder EST und ETOE („Evolutionary Theory of Everything“ („ETOE“) – mehr in http://community.zeit.de/user/wernerhahn/beitrag/2...)

Historisches zum BEGRIFF PERFORMANCE, der im Wort a&s-p-art/Bild steckt (p = performance)

„Anfang der 1960er Jahre wurde, zunächst in den USA, der Begriff „Performance Art” zu einer Sammelbezeichnung für künstlerisches Geschehen, das den üblichen Kontext der „Performing Arts” (Darstellenden Künste) und der „Visual Arts” (Bildenden Künste) sprengte: Happenings, „Live Events”, Fluxuskonzerte, Strassenaktionen und Demonstrationen als öffentliches künstlerisches Ereignis. Um 1970 wurde „Performance Art” in den USA von Künstlern wie Allan Kaprow verstärkt als Antithese zu Theater formuliert und von vielen Künstlern zunehmend als konzeptuell selbständige Kunstform verstanden. In „Performance Art” dieses Typs sollte ein künstlerisches Ereignis nie in der gleichen Weise wiederholt werden und nie die Struktur eines Stückes darstellender Kunst haben. Für die so definierte Kunstform wurde die Kurzform „Performance”, im Sinne von „Kunstperformance”, ins Deutsche übernommen.“ (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Performance_%28Kunst%... – ebenda mehr.)

Die AUGEN-Performance soll WISSEN um AUGEN begleiten:

Siehe www mit http://de.wikipedia.org/wiki/Auge und Bilder in http://www.google.de/search?q=augen&hl=de&client=f...

WISSEN um UKGM

BILDER in http://www.google.de/search?hl=de&client=firefox-a...

HP UKGM: http://www.ukgm.de/

Wernerhahn berichtete:

Nach Gießen-UKMG: Uni-Klinikum MARBURG. Hier wird am Freitag gestreikt – Kein 1.April-Scherz? MRSA-Problem
http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/48... (mit 7 Bildern & Kommentaren)

Zu Bild - http://www.giessener-zeitung.de/giessen/?page=medi...

UKGM – AUGENklinik

Nach den Kliniken für Neurologie, Neuroradiologie, Mund- Kiefer- und Gesichtschirurgie, Dermatologie, Hals-, Nasen- und Ohrenkunde, Phoniatrie und Pädaudiologie und der Logopädenschule zog zuletzt - 2. März 2011 - auch die UKGM-Augenklinik von ihrem alten Standort im Tal auf die Marburger Lahnberge.

http://www.ukgm.de/ugm_2/deu/umr_aug/13182.html heißt Interessenten der Augenklinik MR, die ich besucht habe,

Herzlich Willkommen!

ZITAT
"Sehr geehrte Interessenten,
Im Namen aller Mitarbeiter der Universitätsaugenklinik Marburg heisse ich Sie herzlich willkommen!
Wir in Marburg sind eine Augenklinik der Maximalversorgung mit einer hervorragenden ärztlichen, pflegerischen und apparativen Ausstattung. Unsere besondere Expertise ruht auf vier Säulen:
refraktive Chirurgie - Linsenchirurgie - Glaukombehandlung -
Netzhautchirurgie."

Prof. SEKUNDO - Ausbildung in MR (Augenklinik) - schreibt:

"Wir hoffen, dass Sie hier wertvolle Informationen erhalten und würden uns sehr freuen, Sie auch in unserem Hause begrüßen zu dürfen."

Direktor:
Prof. Dr. med. Walter Sekundo

Sekretariat Frau Andrea Stosseck / Telefon: 06421-586 6275
E-Mail: stosseck@med.uni-marburg.de.

Zu lesen ist:

Die Klinik für Augenheilkunde MR-UKGM verfügt über die modernsten Verfahren zur Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen des Auges, der Augenmuskeln, der Tränenwege und der Lider. Durch eine enge Zusammenarbeit mit der Kinderklinik, Neurologie, Neuroradiologie, Neurochirurgie, Hals-Nasen-Ohren-Klinik und Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie können sämtliche diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten der heutigen Medizin voll ausgeschöpft werden.

Die Universitätsaugenklinik Marburg bietet jederzeit einen
Notdienst für augenärztliche Notfälle an.
Zentrale Notaufnahme Klinikum Lahnberge
Baldingerstrasse 35043 Marburg

QUELLE; http://www.ukgm.de/ugm_2/deu/umr_aug/index.html

Die Augenheilkunde:

(med.: Ophthalmologie, Ophthalmiatrie; von griechisch @Ƹ±»¼Ì = Auge) ist die Lehre von den Erkrankungen und Funktionsstörungen des Sehorgans und des Sehsinnes und deren medizinischer Behandlung.

WIKIPEDIA:

Augenarzt ist die Berufsbezeichnung des Arztes, der sich mit der Ophthalmologie beschäftigt. Die Ophthalmologie ist eine der ältesten medizinischen Disziplinen.

Die anatomischen Grenzen der Augenheilkunde bilden vorn die Lid- und Gesichtshaut und hinten die Knochen der Augenhöhle. Mit den Untersuchungsmöglichkeiten der Sehbahn und der Sehrinde reichen sie darüber hinaus bis an die Rückseite des Schädels. Es bestehen enge Beziehungen zur Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, zur Dermatologie und zur Neurologie. Wegen der häufigen Beteiligung des Auges an Allgemeinerkrankungen und der Möglichkeit, mikroskopische Untersuchungen an lebendem Gewebe vorzunehmen, werden ophthalmologische Befunde häufig zur Diagnosefindung für die Innere Medizin herangezogen.

Moderne ophthalmologische Untersuchungen erfordern eine umfangreiche und kostspielige, technische Ausstattung. Wichtigstes Untersuchungsgerät ist die Spaltlampe, eine mit spezieller Steuer- und Beleuchtungsmechanik versehene, starke Stereolupe.

Die Augenheilkunde zählt zu den chirurgischen Disziplinen, obwohl ihr zahlreiche, wirksame und hochentwickelte Medikamente und Hilfsmittel zur Verfügung stehen. Mit der Operation der Katarakt (des Grauen Stars) stellt die Augenheilkunde die am häufigsten durchgeführte und in der Summe kostenträchtigste Operation der Medizin weltweit.

MEHR: http://de.wikipedia.org/wiki/Augenheilkunde
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.