Anzeige

Hannover 96 - Borussia Mönchengladbach: Ist bei den Fohlen der Knoten geplatzt?

Am Sonntag spielen die beiden Europa-League-Teilnehmer Hannover 96 und Borussia Mönchengladbach gegeneinander. Beide Mannschaften konnten gestern Abend einen Sieg einfahren und Selbstvertrauen tanken. Besonders bei Gladbach ist die Hoffnung groß, dass mit dem EL-Sieg gestern endlich der Knoten geplatzt ist.

In der Liga mussten beide Mannschaften am letzten Spieltag eine Niederlage einstecken, dafür lief es in der Europa League für beide Mannschaften optimal. Mit dem 2:0-Sieg gegen Marseille erhalten sich die Fohlen die Chance auf die nächste Runde. Gladbach hat jetzt vier Punkte auf dem Konto und steht auf Rang drei der Gruppe C. Hannover hat nach dem 2:1-Sieg in Helsingborg als Tabellenführer der Gruppe L sogar die besten Karten aufs Weiterkommen.

Bei Hannover 96 läuft es nach der Niederlage gegen Eintracht Frankfurt wieder rund. Die Niedersachsen können zudem auf ihre Heimstärke vertrauen: Saisonübergreifend ist 96 seit 22 Heimspielen ohne Niederlage. Die letzte setzte es im April - Gegner war da ausgerechnet Borussia Mönchengladbach. Bei den Fohlen ging es zuletzt reichlich turbulent zu. Die Aussagen von Manager Max Eberl in Richtung Trainer Lucien Favre ließen die schlechte Stimmung innerhalb des Vereins gut erkennen. Nach dem Sieg in der Europa League scheint dieses Thema zumindest vorübergehend aber schon wieder keine Rolle mehr zu spielen. Allerdings dauerte es gestern Abend sehr lange, bis die Borussia ihre Verunsicherung aus der 0:4-Klatsche gegen Bremen ablegen konnte. Das Selbstvertrauen der Mannschaft scheint noch ein sehr fragiles Konstrukt zu sein. Es bleibt abzuwarten, ob sich die Mannschaft gegen Hannover weiter stabilisieren kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.