Anzeige

Gladbach gegen VfB Stuttgart: Wer klettert nach oben?

Am Samstagnachmittag trifft Gladbach auf den VfB Stuttgart. Beide Teams zeigten zuletzt konstante Leistungen. Der Spielausgang ist v├Âllig offen. Beide Mannschaften wollen auf jeden Fall aus dem Niemandsland der Tabelle weiter nach vorne. Daf├╝r ist aber ein Dreier n├Âtig.

Fu├čballtor
Wer schafft den Sieg?
(Bild: Rainer Sturm/pixelio.de)
Borussia M├Ânchengladbach blieb zuletzt erstmals in dieser Saison drei Bundesliga-Spiele in Folge ungeschlagen. Es gab zwei Ausw├Ąrtssiege und ein Unentschieden. Besonders der Sieg am letzten Wochenende d├╝rfte den Fohlen Selbstvertrauen gegeben haben. Nach zweimaligem R├╝ckstand gab es doch noch einen 4:2-Erfolg ├╝ber Greuther F├╝rth. Ein Grund f├╝r den generellen Aufschwung der Borussia ist f├╝r den Kicker die Versetzung von Patrick Herrmann vom rechten Fl├╝gel ins Zentrum. Je nachdem wie Juan Arango die anstrengende L├Ąnderspielreise verkraftet hat, k├Ânnte Trainer Lucien Favre ihm eine Pause verordnen. Granit Xhaka, Alexander Ring oder Kouko Mlapa w├Ąren drei von mehreren denkbaren Alternativen.

Dennoch ist der VfB Stuttgart eine Art Angstgegner f├╝r die Gladbacher. In den letzten 14 Heimspielen gelang gegen die Schwaben nur ein Sieg. F├╝r den VfB Stuttgart ging am letzten Spieltag eine Serie von zuvor f├╝nf ungeschlagenen Bundesliga-Spielen zu Ende. Insgesamt hatten die Schwaben gar seit sieben Spielen nicht mehr verloren. In der Tabelle ging es nach dem 2:4 gegen Hannover, als man eine 2:0-F├╝hrung vergab, wieder etwas nach unten. Aufgrund des schlechten Saisonstarts stehen die Stuttgarter mit 13 Punkten nur zwei Punkte vor dem Relegationsplatz. Gegen Gladbach will der VfB aber wieder angreifen und in der Tabelle nach oben klettern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.