Anzeige

My Jazz Album - Konzert des Akademischen Blasorchesters München

Wann? 08.03.2013 20:00 Uhr

Wo? Christoph-Probst-Gymnasium, Talhofstraße 7, 82205 Gilching DEauf Karte anzeigen
Gilching: Christoph-Probst-Gymnasium |

Symphonic Dances
aus Bernsteins Westside Story

Konzert des Akademischen Blasorchesters München am 8. März 2013 um 20 Uhr
in der Großen Aula des Christoph-Probst-Gymnasiums Gilching

Unter dem Motto „My Jazz Album“ lädt das Akademische Blasorchester München alle Musikinteressierten zu einer facettenreichen Spurensuche in den Großen Saal des Hotels zur Post in Bad Wiessee ein: Im diesjährigen Konzertprogramm hat Dirigent Michael Kummer Musik zusammengestellt, die auf sehr unterschiedliche Weise Jazz-Einflüsse und –Elemente aufweist, ohne selbst im eigentlichen Sinne Jazz zu sein.

Hauptwerk des Abends sind die wunderbaren „Symphonic Dances from West Side Story“ des US-Amerikaners Leonard Bernstein. Sein faszinierendes Orchesterwerk konzentriert die urbane Klangwelt der in die Bronx verlegten aktualisierten und unendlich amerikanischen Version von Shakespeares „Romeo und Julia“ in ein knappe halbe Stunde Brilliantfeuerwerk. Bernstein ist im Musical ganz Kind seiner Zeit und vereint viele Strömungen der aktuellen Popularmusik und des Jazz mit Symphonischem und traditionell Klassischem zu einem völlig neuen, in der Musikgeschichte einzigartigen Klangkonstrukt. Wie Gershwins Porgy and Bess ist die West Side Story zum Paradigma der amerikanischen Musik des 20. Jahrhunderts geworden. Die hervorragende Umsetzung des Originals für das Medium Blasorchester durch Paul Lavender, der Bernsteins komplexes und diffiziles Werk im Jahr 2008 vollständig neu instrumentiert hat, stellt in seiner instrumentalen Vielseitigkeit eine massive Herausforderung für jedes Blasorchester dar, bedankt sich aber bei Ausführenden und Publikum mit so wundervoller Musik, wie sie nur selten zu spielen oder zu hören ist.

Im Divertimento Bacchus on Blue Ridge hat Joseph Horovitz seine leicht beschwingte Vorstellung eines Wochenendurlaub des immer lärmenden Städters Bacchus, des Gottes von Wein, Weib und Gesang, in die nordamerikanischen Blue Ridge Mountains vertont – bereits bei seiner ersten Aufführung durch Akademische Blasorchester im Jahr 1994 fand das Stück beim Publikum großen Anklang.

Mit Blue Shades zollt Frank Ticheli der Bigband-Ära Tribut, ruft die Atmosphäre einer dunklen und verrauchten Bluesbar in Erinnerung und nutzt Jazz-Effekte wie „heulende“ Blechakkorde zur Nachahmung pfeifender Züge, verknüpft diese Jazz und Bebop-Einflüsse aber mit seiner eigenen Klangsprache – ein mitreißendes Werk für Musiker wie Zuhörer.

Die wenig bekannte, aber schwungvolle und schöne Overture Strike Up the Band! zur gleichnamigen Broadway-Show von George Gershwin ergänzt in einem Arrangement von Teruaki Matsushiro das Programm.

Das Akademische Blasorchester – ein seit 1978 bestehendes Sinfonisches Blasorchester der Höchststufe – besteht aus 60 ambitionierten Amateurmusikern aus ganz Bayern.

Beginn des Konzertes ist um 20 Uhr.
Karten sind im Vorverkauf bei Helge Dyk (Tel.: 089/661144) zum Preis von 10,- € (Ermäßigungsberechtigte: 8,- €) oder unter info@abo-muc.de erhältlich. Kinder bis 14 Jahre erhalten freien Eintritt.

Weitere Informationen: http://www.abo-muc.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.