Anzeige

Das gescheiterte Projekt

Die Gebäude des europäischen Kunsthandwerks Institut in Gifhorn
Gifhorn: Eropäische Kunstinstitution | Fünfzig goldene Kuppeln mit der Nachbildung der schwersten Glocke der Welt , der russischen Zarenglocke von 1730 . Altrussischer Baustil , aufwendige Schnitzereien , teure Verzierungen , riesige Rundbögen , Türmchen und Innenarchitektur die es ohne ähnliches hier in Deutschland geben dürfte . 1996 legte Michail Gorbatschow in Gifhorn feierlich den Grundstein für eine Ausbildungsstätte für das europäische Kunsthandwerk . Menschen aus der ganzen Welt sollten sich hier treffen , ein Jahr verschiedenste Kunsthandwerke erlernen , um dann in ihrem Heimatland einen Betrieb etc. zu gründen .

Dieses Projekt ist bis heute wegen Finanzmangel eingestellt . Vom Staat wurden später keine Mittel zur Durchführung mehr bereit gestellt . Was bleibt ist wunderschöne russische Bauhandwerkskunst , zu sehen - live durch verschlossene Zäune ...

Text & Fotos by beoland
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.