Anzeige

FW-Rabenau gründen Ortsvereinigung der FREIE WÄHLER Hessen

Von links: Ottmar Lich, Ida Becker, Karl Heinz Kaltenschnee, Engin Eroglu, Pamela Becker, Christoph Nachtigall (Foto: Thorsten Strack)

Ortsverband wird zu Ortsvereinigung – Premiere im Landkreis Gießen

In der Gemeinde Rabenau gibt es ab sofort eine Ortsvereinigung der FREIEN WÄHLER Hessen. Der Vorstand des Ortsverbands hat am Mittwochabend den Grundstein für eine Wandlung hin zur Vereinigung gelegt. Damit können die Freien Wähler aus der Rabenau mehr als bisher die Kraft der starken Einheit nutzen, wenn es darum geht, wichtige Forderungen der Freien Wähler wie kostenfreie Kitaplätze, voranzubringen.

"Ich freue mich sehr darüber, die Freien Wähler aus der Rabenau bei uns willkommen heißen zu dürfen. Es ist wichtig, hessenweit gemeinsam agieren zu können und Städte wie Gemeinden in ihrem Handeln zu stärken", sagte Engin Eroglu, Landesvorsitzender der FREIE WÄHLER Hessen und hessischer Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, nach der Wahl des Vorstands der Ortsvereinigung. Für den Landkreis Gießen sind die Rabenauer eine Premiere: Sie sind der erste Ortsverband im Kreis, der sich für den Schritt hin zu einer Vereinigung entschlossen hat.

Ansprechpartner im Vorstand sind: Ortsvorsitzender Ottmar Lich (Londorf) sowie Kurt Hillgärtner (Allertshausen) als stellvertretender Ortsvorsitzender. Schriftführerin ist Pamela Becker (Londorf) und Schatzmeisterin ist Ida Becker (Kesselbach).

Teilgenommen an der Versammlung hat auch Christoph Nachtigall, Kandidat der Freien Wähler für die Rabenauer Bürgermeisterwahl, der die Gelegenheit genutzt hat, den Anwesenden seine Ideen und Perspektiven vorzustellen, die er im Falle einer Wahl mit den Bürgern der Rabenau umsetzen möchte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.