Anzeige

Bürgerwille direkt in den Wiesbadener Landtag

Engin Eroglu, Landesvorsitzender FREIE WÄHLER Hessen
„Bürgerwille muss in den hessischen Landtag!“, fordert Engin Eroglu, Landesvorsitzender der FREIE WÄHLER Hessen. „In Hessen sind die FREIE WÄHLER Hessen und die Freien Wählergruppen auf kommunaler Ebene drittstärkste Kraft mit 2018 Mandaten. Diese große politische Erfahrung müssen wir jetzt nutzen, um die wichtigen Themen der Hessinnen und Hessen in Wiesbaden hörbar zu machen“, betont Eroglu.

Da viele Entscheidungen, die die Kommunen und Regionen betreffen, nicht mehr vor Ort getroffen werden, sondern von der Landes-, Bundes- und Europapolitik bestimmt werden, müssen die FREIE WÄHLER auch jenseits der Regionalparlamente politische Präsenz zeigen. „Wir müssen auch auf Landesebene Verantwortung zeigen, damit wir unsere Forderungen weiterhin durchsetzen können“, so Eroglu.

„Wir konnten mit dem Thema ‚KiTafrei‘ die hessische Landesregierung dazu bringen, ein Thema der FREIE WÄHLER aufzugreifen, wir engagieren uns für die Abschaffung der Straßenausbaugebühren, für eine Stärkung des ländlichen Raums, für wohnortnahe Schulen und Krankenhäuser sowie eine Stärkung des ÖPNV“, zählt der Landesvorsitzende auf.

Da die FREIE WÄHLER seit jeher Politik nach der Maßgabe von Bürger für Bürger machen, soll dies auch sehr direkt im Vorfeld der Landtagswahl geschehen. Alle hessischen Wählerinnen und Wähler können am Wahlprogramm mitarbeiten: „Wir laden alle Hessen dazu ein, uns ihre Vorschläge für eine bessere Politik in unserem Bundesland mitzuteilen“, ruft Engin Eroglu die Wählerinnen und Wähler auf. Per E-Mail unter buergerwille@freiewaehler-hessen.de können begründete Vorschläge bis zum 28. Februar 2018 eingereicht werden. Über eine Aufnahme der eingegangenen Ideen ins Wahlprogramm der FREIE WÄHLER Hessen entscheidet Ende April die Landesmitgliederversammlung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.