Anzeige

Teile vom alten Kaminstück – Kleinen Bären und Katzen zur Warnung

Jetzt hör mal gut zu kleiner Bär...
Draußen ziehen weiße Flocken
Durch die Nacht, der Sturm ist laut;
Hier im Stübchen ist es trocken,
Warm und einsam, still vertraut.
Sinnend sitz ich auf dem Sessel,
An dem knisternden Kamin,
Kochend summt der Wasserkessel
Längst verklungne Melodien.
Und ein Kätzchen sitzt daneben,
Wärmt die Pfötchen an der Glut;
Und die Flammen schweben, weben,
Wundersam wird mir zu Mut.
Dämmernd kommt heraufgestiegen
Manche längst vergessne Zeit,
Wie mit bunten Maskenzügen
Und verblichner Herrlichkeit.
Und das alles zieht vorüber,
Schattenhastig übereilt -
Ach! da kocht der Kessel über,
Und das nasse Kätzchen heult.

Gekürzte Fassung aus „Altes Kaminstück“ von Heinrich Heine (1797-1856)
2 1
4 2
2 2
2 3
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
1.619
Findus Quist aus Gießen | 09.12.2010 | 11:26  
22.803
Silke M. aus Burgwedel | 09.12.2010 | 12:14  
23.186
Karola M. aus Peine | 09.12.2010 | 14:40  
47.042
Kathrin Zander aus Meitingen | 09.12.2010 | 15:19  
1.619
Findus Quist aus Gießen | 10.12.2010 | 07:02  
1.619
Findus Quist aus Gießen | 10.12.2010 | 19:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.