Anzeige

SSV Margertshausen verliert beim SV Adelsried mit 2:3

SSV Margertshausen verliert Spitzenspiel beim SV Adelsried mit 2:3
Im Augsburger Ladboten war folgende Bericht zu lesen:

Landkreis Augsburg Der SV Adelsried hat die Niederlage in Fischach gut verdaut und das Spitzenspiel der Fußball-Kreisklasse Nordwest gegen Tabellenführer SSV Margertshausen mit 3:2 gewonnen. Der Rückstand beträgt nun nur noch drei Punkte. Auf den Verfolgerplätzen lassen der TSV Welden (3:1 gegen FC Langweid) und der TSV Diedorf (4:2 gegen Lützelburg) nicht locker. Aber auch die Kellerkinder stecken nicht auf. Westheim kam zu einem 3:2-Sieg gegen Heretsried, Westendorf bezwang den SSV Neumünster mit 2:1, und der TSV Zusamzell holte einen Zähler in Auerbach (2:2).
SV Adelsried - SSV Margertshausen 3:2 (0:0).
Ein echtes Spitzenspiel sahen die zahlreichen Zuschauer in Adelsried. Die Heimelf überstand mit viel Glück die Anfangsphase, als die Gäste zwei klare Chancen nicht nutzen konnten. Auch der Pfosten stand dem SVA noch zweimal zur Seite, und es wurden torlos die Seiten gewechselt. In Hälfte zwei zeigte sich der SVA hellwach und kam mit einem Doppelschlag durch Sebastian Mayer (58.) und Peter Rittel (Kopfball/62.) zur 2:0-Führung. Als Sahid Jaa in der 74. Minute das 3:0 gelang, schien das Spiel gelaufen. Nur eine Minute später lenkte Daniel Gai einen Ball unglücklich zum 1:3 ins eigene Netz. Hektisch wurde es noch in der Schlussphase, nachdem Tobias Eberle aus kurzer Distanz der Anschlusstreffer gelang (87.). Mit viel Glück und Geschick rettete die Heimelf den knappen Vorsprung über die Zeit. - Zuschauer: 180. - Reserven: 1:3. (es)
Am nächsten Sonntag startet der SSV Margertshausen mit dem Lokalderby gegen den TSV Fischach in die Rückrunde. Spielbeginn ist bereits um 14 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.