Anzeige

Zehn Jahre SICHERES LEBEN e.V., Gersthofer Opferschutzverein feiert mit Kindern

Aus Anlass seines zehnjährigen Bestehens hat der Verein eine nicht gerade übliche Form der Feier gewählt. Keine Festreden, keine Streicheleinheiten, keine Ehrungen. Statt dessen mit großzügiger Unterstützung des Gewerbevereins ein Stand beim Bürgerfest Gersthofen, der nur für Kinder da war: Eine Hüpfburg, Kinderschminken und ein Luftballonwettbewerb. Bei der Preisverleihung für die Kinder, deren Luftballone am weitesten geflogen sind, erfolgt gewissermaßen der zweite Teil des zehnjährigen Jubiläums.
Dabei hat die Tätigkeit des Opferschutzvereins einen sehr ernsten Hintergrund. Das bundesweit betriebene Kinder- und Jugend-Notruf-Telefon (rund um die Uhr und kostenfrei erreichbar), Opferschutz und Opferhilfe und die Forderungen an die Politiker, mehr zur Verhinderung von Gewalttaten zu tun.
Um dafür unbeeinflussbar und unabhängig zu sein, verzichtet der Verein auf öffentliche Zuschüsse und finanziert sich allein aus Spenden, Mitgliedsbeiträgen und eigene Mittelbeschaffungsaktionen. Dabei ist der Vereinsname das Ziel nicht nur für Kinder und Jugendliche, sondern für alle Menschen, ein SICHERES LEBEN!
Mit Mahnwachen unter dem Motto "Opferschutz vor Täterrecht", wie kürzlich beim Prozess gegen den Mörder der achtzehnjährigen Nora aus Haunstetten, fordert der Verein Solidarität mit den Opfern und gleichzeitig Gehör für seine von manchen Politikern als unbequem empfundenen Forderungen.
Neben konsequenteren Maßnahmen zur Vorbeugung vor Straftaten sind dies die Intensivierung des Opferschutzes, die Einschaltung mehrerer Gutachter vor Entlassung gefährlicher Straftäter sowie ein Strafvollzug, der Wiederholungstaten möglichst verhindern soll. Die Gesetzgeber wurden und werden dabei zu konsequenterem Handeln aufgefordert.
Bügerinnen und Bürger, die sich für die Mitarbeit im Verein und eventuell auch bei dessen Kinder- und Jugend-Notruf-Telefon interessieren, können sich bei der Vorsitzenden des Vereins SICHERES LEBEN, Frau Schmidthals-Pluta (Tel. 0821-499090) informieren.
0
2 Kommentare
40.618
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 13.08.2008 | 21:22  
580
Tanja Schnepp aus Gersthofen | 15.08.2008 | 18:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.