Anzeige

Wieder ein Top-Ereignis: Gersthofer Silvesterlauf 2010

Start: Nr. 1023 Tobias Gröbl, der den 1. Platz belegte, Nr. 610 Stefan Paternoster 2. Platz
Und wieder rief der TSV Gersthofen zum Silvesterlauf auf; etwa 1450 Läufer und Läuferinnen folgten der Einladung. Cheforganisator und Routinier Wilhelm Eßt, zusammen mit Andreas Stahl, haben mit ihren Helfern wie gewohnt gute Arbeit geleistet. Das Programm lief pünktlich und ohne Störungen ab. Die Moderatoren Reinhold Dempf und Wilfried Matzke sorgten mit sachkundigen Hinweisen für eine gute Information der zahlreichen Zuschauer. Nicht zu vergessen das BRK, das mit 35 Helfern für Notfälle bereit stand, an der Spitze Dr. Hans-Peter Wald - seit 1972 bei den Läufen dabei. Zusammen mit Feuerwehr und Polizei sorgten sie für einen reibungslosen Ablauf des inzwischen zu einem Klassiker gewordenen Silvesterlaufes.

Die 9,7 Kilometer lange Strecke forderte bei kaltem und diesigem Wetter die Teilnehmer(innen) auch diesmal voll heraus. Den 1. Platz unter den Männern belegte Tobias Gröbl mit 31:05 Minuten, Zweiter wurde Stefan Paternoster mit 32:33 Minuten und Richard Negele belegte mit 32:38 Minuten den 3. Platz. Schnellste Frau war auch heuer wieder Bernadette Pichlmaier mit 36:27 Minuten, gefolgt von Monika Schuri (37:46 Minuten) und Marion Hofmann (40:11 Minuten).

Aber nicht nur der Hauptlauf war interessant. Die „Kleinen“ konnten ihre Laufkraft im Flitzi-Lauf messen. Die Nordic-Walking-Leute starteten bereits um 9:00 Uhr, gut vorbereitet durch eine Aufwärmphase, geleitet von Alexander Wörle und Rupprecht Straub. Ein Ballonstart und die gekonnt musikalische Begleitung durch die Gersthofer Blasharmoniker rundeten das Sportereignis ab.

Mehr Informationen auf der Homepage des TSV Gersthofen 1909:
www.silvesterlauf-gersthofen.de/
1 1
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 04.02.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.