Anzeige

Volleyballer beenden Bezirksligasaison auf dem dritten Tabellenplatz

Die Bezirksligamannschaft des TSV Gersthofen darf sich über Tabellenrang 3 freuen!

Am letzten Spieltag der Saison 2012/13 sicherten sich die Damen I des TSV Gersthofen mit einem 3:0 Sieg gegen den TV Kempten und einer 1:3 Niederlage gegen den TSV Königsbrunn den dritten Tabellenplatz.

Zunächst stand das Spiel gegen Kempten auf dem Programm. Wieder musste Spielertrainerin Sabine Häubl auf drei Spielerinnen verzichten, die weiter verletzungsbedingt ausfallen. Gersthofen starte schnell ins Spiel und ging nach einer Aufschlagserie von Caroline Obermair 5:0 in Führung. Mit druckvollen Aufschlägen und gezielten Angriffen in die Lücken der gegnerischen Abwehr seitens der Gersthoferinnen gelang es Kempten kaum den eigenen Angriff aufzubauen. Gersthofen siegte souverän mit 25:18. Den zweiten Satz ließen die Gersthoferinnen lockerer angehen, zeitgleich erstarkte Kempten im Angriff und ging schließlich in Führung. Gegen Ende des Satzes kam Stephanie Weber für Vanessa Rohrmair und verstärkte die Mannschaft. Beim Spielstand 22:24 bemängelte Sabine Häubl in der ersten Auszeit die Verständigung innerhalb der Mannschaft welche sogleich besser wurde. Dank der besseren Nerven nahm Gersthofen Kempten fünf Satzbälle ab und verwandelte schließlich seinen ersten zum 27:25. Der dritte Satz zeigte ein ähnliches Bild wie der erste. Die Gersthoferinnen drängten Kempten ihr Spiel auf und ließen ihnen auch bei langen Ballwechseln keine Chance. Nach nur 15 Minuten endete der Satz 25:15 und das Spiel 3:0. Mit diesem Sieg ist der dritte Tabellenplatz nun sicher.

Gegen den Gastgeber aus Königsbrunn begannen die Gersthoferinnen erneut überlegen. Vor allem Imke Thöle punktete ein ums andere Mal bei Block und Angriff und so endete der Satz 25:18. Mit dem zweiten Satz kam dann die Wende. Königsbrunn setze Gersthofen vermehrt unter Druck und blockte viele Angriffe direkt. Gersthofen hatte Mühe den Ball zu Zuspielerin Caroline Obermair zu bringen, was den Spielaufbau erschwerte. Nach einer knappen halben Stunde siegte Königsbrunn 20:25. Im dritten und vierten Satz war dann die Luft raus, bei Gersthofen mehrten sich die unbedrängten Fehler und auch die Annahme hatte ihre Schwächen. Das Spiel endete 1:3 (25:18, 20:25, 20:25, 14:25).
Das Spiel Königsbrunn gegen Kempten endete 3:2.

Die Saison ist für den TSV damit noch nicht zu Ende. Diese Woche steht noch das Spiel in der Bezirkspokalrunde gegen Kleinaitingen auf dem Programm.

Für Gersthofen spielten: Häubl, Kemmether, Obermair, Rohrmair, Thöle, Utzmann, Weber M und Weber S.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 06.04.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.