TSV Gersthofen - Volleyball - Spannender Start in die Saison 2021/22

  Am Samstag, den 16.10.21, war es endlich wieder so weit, die Damen I des TSV Gersthofen durften ihren ersten Spieltag seit eineinhalb Jahren bestreiten und starteten in die neue Saison in der Bezirksklasse Nord. Als Gegner standen ihnen der FSV Marktoffingen III und die DJK Hochzoll-Augsburg III gegenüber.

Los ging es gegen die Gastgeberinnen aus Marktoffingen. Zunächst fanden die Gersthoferinnen nur schwer ins Spiel. Sichtlich nervös ließen sie Marktoffingen durch viele Eigenfehler mit 10:20 in Führung gehen. Zu spät starteten sie ihre Aufholjagd und mussten so den ersten Satz mit 20:25 an die Gegnerinnen abgeben. Die neu gefundene Energie konnten die Damen aus Gersthofen in den zweiten Satz mitnehmen und setzten den FSV mit gezielten Angriffen unter Druck. So konnten sie den zweiten Satz mit 25:19 für sich entscheiden. Darauf reagierten die Marktoffingerinnen im dritten Satz mit einigen Spielerwechseln. Besonders die neue Mitte verwirrte die TSV-Mädels so, dass sie diesen Satz klar mit 9:25 verloren. Doch Gersthofen gab nicht auf. Im vierten Satz kämpften sie sich zurück ins Spiel. Die Mannschaften waren meist gleich auf, doch am Ende behielten die Gersthoferinnen die Nerven und holten sich ihren zweiten Satzgewinn mit 25:21. Nun ging es in den Tiebreak. Nach einem guten Start konnten die TSV-lerinnen jedoch ihre Leistung nicht halten und gaben diesen mit 15:12 und somit das Spiel mit 2:3 an Marktoffingen ab. Immerhin konnten sie ihren ersten Punkt für die Saison verbuchen.

Nach der Schiedsrichterpause musste Gersthofen gegen DJK Hochzoll ran. Souverän setzten sie die jungen Gegnerinnen mit starken Aufschlägen unter Druck und entschieden den ersten Satz eindeutig mit 25:10 für sich. Im zweiten Satz schlichen sich bei Gersthofen einige Eigenfehler ein, die Hochzoll zugutekamen. So wurde es ein spannender Satz, den die TSV-Damen noch knapp mit 25:23 für sich entscheiden konnte. Immer mehr war zu merken, dass die vergangenen Sätze den Gersthoferinnen bereits in den Knochen steckten und bei einigen Angriffen, Abwehr- und Annahmeaktionen die Konzentration fehlte. Diese Schwächen nützte Hochzoll für sich und konnte mit der Einwechslung erfahrener Spielerinnen den dritten Satz (23:25) knapp für sich entscheiden. Somit mussten die beiden Mannschaften den vierten Satz spielen. In diesem sammelten die Gersthoferinnen noch einmal ihre letzten Kraftreserven und gewannen den letzten Satz mit 25:22. Somit konnten sie das zweite Spiel mit 3:1 gewinnen und sicherten sich drei weitere Punkte.
Müde, aber glücklich beendeten die Damen des TSV Gersthofen ihren ersten Spieltag mit vier Punkten im Gepäck. Nächste Woche geht es in Auerbach weiter.

Neuer Trikotsatz gesponsort von der Europa Apotheke
Durch die Unterstützung von Herrn Jörg Heintz von der Europa Apotheke im City-Center konnte die Damen-Mannschaft mit neuen Trikots in diese Saison starten.
Dafür sagen die Volleyballerinnen ein herzliches Dankeschön.

TSV Gersthofen: Back, Denk, Frank, Kahrimanovic, Lüttringhaus, Schenk, Wiedemann J., Wiedemann S., Yenmis.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.AMH01 myheimat gersthofer | Erschienen am 06.11.2021
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.