Anzeige

Persönlicher Jahresrückblick von Hinrich Habenicht, Präsident des TSV Gersthofen

Erfolgreiche Handballmädels
 
Tag des Ehrenamtes v.li. BLSV Kreisvorsitzender M. Ortlieb, Willi Götz, Präsidiumsmitglied TSV S. Kahl, Ehrenpräsident TSV K.H. Wagner

Zu Weihnachten und zum Jahreswechsel
herzlichen Dank und gute Wünsche

Sehr geehrte Vereinsmitglieder, Mitglieder des Vereinsrates ,
sehr geehrte Damen und Herren!

Es ist wieder soweit!
Das Jahr 2017 neigt sich seinem Ende zu.
Zeit für mich, wieder einmal Bilanz zu ziehen.

Im März ging die dreijährige Amtszeit des Präsidiums zu Ende, Neuwahlen standen an.
Meine Hoffnung, dass eine Jüngere/-r meine Amtsgeschäfte übernehmen würde, hat sich nicht erfüllt. Gründe für die Absagen waren der dafür erheblich notwendige Zeitaufwand sowie die Sorge, eventuell finanziell zur Verantwortung gezogen zu werden. Meine Kollegin und Kollegen, sowie ich selbst, haben sich daher bis auf zwei Präsidiumsmitglieder wieder zur Wahl gestellt und wurden einstimmig gewählt. Ein Ersatz für die zwei Ausgeschiedenen konnte trotz intensiver Suche nicht gefunden werden Ende 2018 wird allerdings auch noch Jürgen von Willert vorzeitig ausscheiden. Sie dürften verstehen , dass mich diese Tendenz stark beunruhigt. Es ist auch nicht gerade tröstlich, dass es anderen Vereinen und Institutionen, die in der Hauptsache ehrenamtlich geführt werden, ähnlich ergeht. Wir haben zwei Jahre Zeit, um Lösungen bei der dann anstehenden Neuwahl zu erarbeiten.

Viele Emotionen, sowohl innerhalb des Vereins als auch in der Öffentlichkeit, hat die Nachricht ausgelöst, dass die Abteilung Leichtathletik nach dem 50. Silvesterlauf diesen nicht mehr fortführen wird. Von deren Seite war die Entscheidung nachvollziehbar.
Teilweise seit über fünfundzwanzig Jahren haben die Organisatoren Willi Eßt und Andreas Stahl mit Ihren vielen ehrenamtlichen Helfern den Silvesterlauf immer wieder „erfolgreich auf die Beine“ gestellt. Irgendwann ist dann die Luft raus. Um es kurz zu machen:
Hauptverein, Stadt Gersthofen und die Leichtathleten haben sich zusammengesetzt, ein neues Organisationsteam gebildet, Aufgaben an die Stadt Gersthofen übergeben, usw. ,usw.
Fazit: Es wird einen 51. Silvesterlauf geben, für zwei weitere wurden die Medaillen geordert.
Drückt uns die DAUMEN !!!, dass alles gut verläuft.

Was den Sportlerball betrifft wird daran gearbeitet, diesen in 2018 noch wesentlich attraktiver zu gestalten. Meine Bitte: Es ist der SPORTLERBALL des TSV-Gersthofen. Dementsprechend würde es uns freuen, wenn unsere Mitglieder diesen auch wieder vermehrt besuchen würden!!

Zu erwähnen ist noch, dass der TSV Gersthofen für die nächsten zwölf Monate, an die zwei bis drei Seiten in den Auflagen von My Heimat erhält, in denen er sich abteilungsmäßig , sowie mit Artikeln über das aktuelle Sportgeschehen darstellen kann.

Was die finanzielle Situation des Vereins betrifft, so kann ich nur sagen, es geht uns gut.

Erhöhte Beiträge haben dafür gesorgt, dass die Auszahlungen an die Abteilungen in diesem Jahr gesteigert werden konnten. Gleichzeitig wurde ein erster Schritt in die Bildung der gewünschten Rücklagen getan. Dazu beigetragen hat auch wieder, dass Investitionen in den Erhalt der Anlagen durch ehrenamtliche Arbeit, insbesondere des Hauptvereins, getätigt wurden. Durch die Namensänderung der TSV Arena in „Abenstein Arena“ verbesserte sich die Finanzlage der 1. Fußballmannschaft erheblich.

Sportlich gesehen glänzte der TSV in vielen Abteilungen mit außerordentlichen Erfolgen.
Mehr dazu bei der Ehrung durch den TSV-Gersthofen und die Stadt Gersthofen beim Neujahrsempfang.

Hierfür nun an dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an die Übungs- u. Abteilungsleiter, die Trainer, das Präsidium, die Damen der Geschäftsstelle, die vielen ehrenamtlichen Helfer, usw. Nicht zu vergessen die Gönner und Sponsoren, ohne die der Verein wohl nicht so gut dastehen würde.

Ich wünsche Euch und Euren Familien, auch im Namen meiner Kollegin und Kollegen, besinnliche und erholsame Weihnachtsfesttage, sowie einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Euer Präsident

Hinrich Habenicht
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 15.12.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.