Anzeige

Kampfkunst in Gersthofen

  Gersthofen: Kampfkunstschule Gersthofen | Effektiv – direkt – für Dich

Die vier großen S für ein glückliches und erfolgreiches Leben – Selbstwahrnehmung, Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein – alle erlern- und vor allem erfahrbar in nur einem System. EUMAS – das European Martial Arts System.

„Sei mutig etwas für Dich zu tun“ – so steht es groß in der Sporthalle von EUMAS-Gründer und Dai Sifu Bahri Erdogan und ist, mit Verlaub, nicht unbedingt der Satz, den man als Slogan für eine Kampfkunst-Schule erwartet. Und das ist auch gut so. Wer nämlich mit einer gängigen Klischeevorstellung kommt, Kampfkunst wäre etwas für Menschen, die primär den Kampf suchen, der ist hier nicht nur gänzlich falsch, sondern auch unerwünscht.

Bewusstes Handeln, eine erhöhte Achtsamkeit, zwischenmenschlicher Dialog und Feingefühl – gepaart mit einem Kampfkunsttraining, bei dem sich nicht der Schüler an das System sondern das System an den Schüler anpasst – dafür steht EUMAS, diese Philosophie wird gelehrt, gelernt und gelebt.

Im Training erfahren die Schülerinnen und Schüler - Alter, Geschlecht und Konstitution sind hierbei völlig irrelevant – die Möglichkeit, mehr über sich selbst zu erfahren. Physisch wie psychisch.
Trainingserfolge wirken sich, logischer Weise, positiv auf das Selbstwertgefühl aus und steigern im gleichen Maße auch das Selbstvertrauen, welches sich, ebenfalls positiv im beruflichen wie privaten Umfeld widerspiegelt. „Sich selbst bewusst zu werden, wer man ist und was man kann, ist das Resultat eines intensiven Kampfkunst-Studiums“, so Dai Sifu Bahri Erdogan und wenn er erklärt, dass leider viele Menschen den wichtigsten Menschen in ihrem Leben längst vergessen haben, nämlich sich selbst, dann klingt das bei ihm nicht arrogant, sondern erklärt schlicht nur den Slogan in seiner Sporthalle und macht einfach Lust auf mehr.

Der Erfolg seines Konzepts spiegelt sich nicht zuletzt wider in den mittlerweile vier zusätzlichen Partnerschulen, die Eumas unterrichten. Erklärtes Ziel, so Dai Sifu Bahri Erdogan: „Der Trainingsaufbau gibt jedem die Möglichkeit die Kampf - und Bewegungskunst zu Erlernen und genau dies ist auch das Ziel: Kampf- und Bewegungskunst für alle.“
Selbstverständlich ist auch in den Partnerschulen ein Höchstmaß an Qualität und Professionalität gewährleistet.
So ist beispielsweise Philipp Mayer, Leiter der Schule in Gersthofen, nicht nur Techniker 3. Grades sondern auch zertifizierter Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstrainer und besitzt die, innerhalb des Verbandes, höchste Trainerlizenz. Die Schule in Gersthofen, trainiert wird im Sanus Fitness&Gesundheitsclub, gibt es bereits seit fünf Jahren. Seit Anfang 2018 gibt es, neben dem Training für Erwachsen – dienstags und freitags – auch ein Kindertraining am Samstagnachmittag. Das Training findet in kleinen Gruppen statt, so dass sich der Trainer optimal um jeden Schüler kümmern kann und es wird großer Wert gelegt auf eine angenehme und freundschaftliche Atmosphäre - Verantwortung für sich und den Trainingspartner ist Grundvoraussetzung. Dass dabei auch der Spaß nicht zu kurz kommt – davon kann man sich am besten selbst überzeugen – bei einem kostenlosen Probetraining.

www.kampfkunstschule-gersthofen.de; www.eu-mas.de


Autor: Tim Bartl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.