Anzeige

Gersthofer Siegesserie reißt ab

Kathrin Kriesch beim Angriff
Die Siegesserie der Volleyball-Bezirksliga Damen vom TSV Gersthofen reißte am vierten Spieltag in Mauerstetten ab.

Gegen den bis dahin Tabellenzweiten vom SV Mauerstetten gelang ein gelungener Einstieg, bei dem die Gersthoferinnen vor allem in der Annahme und Abwehr kaum Fehler bewiesen und sich der Gegner die Zähne auszubeißen schien. Leider konnte dieses Niveau nicht gehalten werden und vermehrt Fehler vor allem im Aufschlag aber auch im Angriff schlichen sich ein. Mauerstetten hingegen stellte seine Fehler fast komplett ab und bezwang Gersthofen in 80Minuten mit 1:3. Mauerstetten übernimmt damit die Tabellenführung.

Auch im zweiten Spiel gegen den VfL Buchloe lief es für den TSV nicht besonders gut. Gleich der erste Satz wurde 21:25 verloren. Zwar erkämpften sich die Mädels im Laufe des Spiels noch zwei Sätze, letztlich hatte jedoch Buchloe das glücklichere Ende auf seiner Seite. Gersthofen konnte einfach das zeitweise sehr gute Niveau, das man ja schon gegen Mauerstetten gezeigt hatte nicht halten und verlor im fünften Satz 2:3. Gersthofen rutscht mit dieser nicht zufrieden stellenden Leistung auf den vierten Tabellenplatz ab.
Die nächsten beiden Spiele finden am 18.12.2010 in Königsbrunn statt. Dann heißen die Gegner TSV Königsbrunn, die sich im Moment auf dem dritten Tabellenplatz befinden und erneut SV Mauerstetten, gegen die man natürlich diesmal gewinnen will. Am 18.12.2010 steht Spielertrainerin Sabine Häubl wieder Kathrin Schwegler zur Verfügung.

Für den TSV Gersthofen spielten: Garron, Gebhardt, Häubl, Kemmether, Kriesch, Muliyanto, Münnich, Rahenkamp, Richter, Rohrmair und Zöbelein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.