Anzeige

Dr. Markus Brem folgt MdL Bernhard Pohl als FW Vorsitzender

Freie Wähler in Schwaben wählen neue Bezirksvorstandschaft


Am vergangenen Samstag fand in Marktoberdorf die Bezirksdelegiertenversammlung der Freien Wähler Schwaben statt, das jährliche Treffen der FW Orts- und Kreisverbände in Schwaben. Auf der Tagesordnung standen Neuwahlen, denn der bisherige Vorsitzende Bernhard Pohl, Mitglied des Bayerischen Landtags, stand für das Amt des Vorsitzenden des FW Bezirksverbandes nicht mehr zur Verfügung. Der Bezirksverband ist die Dachorganisation der parteiunabhängigen Wählergruppierungen in Schwaben, also der FW Basis. Die FW Bezirksvereinigung erfüllt demgegenüber als „verlängerter Arm“ des Verbandes die rechtlichen Anforderungen des Parteiengesetzes, sodass hierüber die Kandidaten für die überregionalen Wahlen zum Bundestag, zum EU-Parlament und zum Landtag sowie Bezirkstag nominiert werden.

Gersthofer wird Schwaben-Vorsitzender der Freien Wähler
Dr. Markus Brem, Stadt- und Kreisrat aus dem Landkreis Augsburg, wurde vom bisherigen Vorsitzenden Pohl der Versammlung als Nachfolger vorgeschlagen und mit knapp 92 Prozent der Delegierten gewählt, die bis zum letzten Platz den MODEON-Saal in der Allgäustadt füllten. Brem ist bereits seit April 2016 Vorsitzender der FW Bezirksvereinigung und kandidiert aktuell im Wahlkreis Augsburg-Land für den Bundestag. Auf der bayerischen FW-Bundestagsliste steht er auf Platz 5.

Die engere Vorstandschaft des FW Bezirksverbandes ist nun weitgehend personenidentisch mit der Vorstandschaft der FW Bezirksvereinigung. Die beiden jungen Nordschwaben Fabian Mehring (Marktgemeinderat in Meitingen, dort Fraktionsvorsitzender sowie Kreisrat des Landkreises Augsburg, dort ebenfalls Fraktionsvorsitzender) und Franziska Hochmair (Friedberg, stellvertretende FW Vorsitzende im Landkreis Aichach-Friedberg und Mitarbeiterin im Abgeordnetenbüro Johann Häusler) sind genauso Stellvertreter wie die beiden Bundestagskandidaten Hugo Wirthensohn (Altusried, Kreisrat) und Wolfgang Schrapp (Gemeinderat in Bellenberg, und FW-Kreisvorsitzender im Landkreis Neu-Ulm). Das Amt des Schatzmeisters übernahm Sabrina Paschkewitz (Landkreis Augsburg) von Wolfgang Hützler, der altersbedingt nicht mehr kandidierte. Gabi Fischer aus Burgberg im Allgäu, beruflich tätig für den Landtagsabgeordneten Dr. Leopold Herz, ist Schriftführerin.

Weitere Funktionen der Vorstandschaft wurden ebenfalls mit neuem Personal von der Versammlung besetzt. Volker Schafitel, Mitglied des Stadtrats in Bezirkshauptstadt Augsburg, ist der neue Pressereferent der Freien Wähler; Martin Heidl aus dem Landkreis Neu-Ulm ist der Jugendbeauftragte und Susen Knabner, Bundestagskandidatin aus Kaufbeuren, ist als Rechtsreferentin gewählt worden.

Der Vorstandschaft gehören darüber hinaus kraft Mandat die überregionalen schwäbischen Mandatsträger an, also Ulrike Müller (MdEU), Johann Häusler, Dr. Leopold Herz und Bernhard Pohl (alle MdL), Johann Fleschhut, Hans-Joachim Weihrather und Alexander Hold (alle Mitglied des Schwäbischen Bezirkstages) sowie die Bildungsbeauftragte Frau Waltraut Wellenhofer. Und schließlich wurde aus jedem Kreis- bzw. Stadtverband in Schwaben jeweils eine Person als Beisitzer in diese neue Bezirksvorstandschaft von der Versammlung bestätigt. Es handelt sich durchwegs um kommunale Mandatsträger.

Freie Wähler sind Anwalt der Kommunen
Hierzu der neue Bezirksvorsitzende: „Die Freien Wähler sind der Anwalt der Kommunen, der wichtigsten Ebene unseres demokratischer Rechts- und Verfassungsstaates. Keine andere politische Gruppierung hat mehr kommunalpolitische Erfahrung in ihrer überregionalen Vorstandschaft als die Freien Wähler hier in Schwaben. Ich bin stolz darauf und wir werden damit noch mehr Akzente in der Politik Schwabens und Bayerns setzen, zum Wohle der Bürger und der Kommunen. Wir werden jetzt für den Bundestag und nächstes Jahr zum bayerischen Landtag unsere Lösungsvorschläge zur gesellschaftlichen Weiterentwicklung dem Wähler unterbreiten. Und die sind zukunftsfähig“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.