Anzeige

Bilfinger Berger Industrial Services Group: BIS TSG Industrieservice GmbH wird zur BIS Prozesstechnik GmbH

Andreas Freutsmiedl bleibt in Gersthofen als Geschäftsführer verantwortlich für die neue BIS Prozesstechnik (Foto: BIS Group)
Eine Veränderung steht bei der im Industriepark Gersthofen ansässigen BIS TSG Industrieservice GmbH zum Jahresbeginn an: Zum 1. Januar 2012 wird das Unternehmen der Bilfinger Berger Industrial Services Group (BIS Group) mit der BIS Prozesstechnik GmbH verschmolzen.

Die in Frankfurt ansässige BIS Prozesstechnik GmbH ist spezialisiert auf die Instandhaltung von Maschinen, Antrieben, Messgeräten und Analysentechnik.

Die bisherige BIS TSG Industrieservice GmbH bietet ihren Kunden weiterhin den kompletten Service rund um den Lebenszyklus einer prozesstechnischen Anlage. Die Leistungen reichen von Engineering über Anlagenbau bis hin zu Instandhaltung und Anlagenoptimierung. Im Wesentlichen sind dies Anlagenplanung, Automatisierung, Anlagensicherheit, Maschinentechnik, Armaturenservice, Service EMSR (Elektro-, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik), Rohrleitungs-, Apparate- und Anlagentechnik.

Die neue Organisation führt leistungsspezifisches Know-how und Kapazitäten in größeren Einheiten zusammen. Dadurch ist es der neuen BIS Prozesstechnik GmbH zukünftig möglich, auch in Süddeutschland ihren Kunden zusätzliche Spezialleistungen wie einen Mietgerätepool bei Pumpen oder anspruchsvolle Sonderanalysen (beispielsweise im Rauchgas von Kraftwerken) anzubieten. Darüber hinaus werden die Werkstattkapazitäten deutlich erweitert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.