Anzeige

Waldtag der Gespensterkinder

Noch ein kurzes Stück und wir habens geschafft
Auf Wunsch der Kinder, machten wir uns am 18.01.2011 auf den Weg in den Wald. Darum trafen wir uns schon früh Morgen, gut ausgerüstet an der Rathaus Bushaltestelle und warteten dort gespannt auf den Bus. Nach der aufregenden Busfahrt und einigen "Wann sind wird endlich da?" waren wir schon fast an unserem Ziel. Aber um in den Wald zu kommen, mussten wir erst noch einen langen Berg hinauf wandern. Endlich an unserem "Waldnest" angekommen, brauchten wir dann erst mal eine kleine Stärkung.

Anschließend trafen wir uns zu einem Aufwärmspiel. Schon auf dem Weg in den Wald, haben wir verschiedene Naturmaterialien in einer Tasche gesammelt. Nun durfte immer ein Kind in die Tasche greifen und einen Gegenstand ertasten. ( "Wie fühlt sich das an?", Kannst du ertasten was es ist?"
Der Gegenstand wurde danach der gesamten Gruppe gezeigt und beschrieben. Dann machten sich alle auf die Suche...Wer findet auch einen Fichtenzapfen?
Alle Fundsachen wurden dann in die Kreismitte gelegt und begutachtet. Die Kinder hatten große Freude am Suchen und entdecken und wir konnten feststellen, das die Gespensterkinder sehr gute Entdeckeraugen haben :-)

Nach dem Aufwärmspiel hatten wir noch genügend Zeit, uns richtig auszutoben und an unserem Waldnest weiter zu bauen!

Jeder Ausflug geht irgendwann zu Ende und darum machten wir uns um 11 Uhr glücklich, aber sehr müde auf den Weg zurück zur Bushaltestelle.

EIN GROßES LOB AN DIE GESPENSTERKINDER!

Auf dem Rückweg haben wir noch einen Fuchsbau entdeckt. Zitat der Kinder: "Wir konnten den Fuch sogar riechen!" Für unsere Kinder steht fest: "Einen Waldausflug machen wir jetzt öfter!"

Unser pädagogisches Ziel: Der Waldtag ist die optimale Bewegungsbaustelle für Kinder. Der unebende Waldboden kräftigt beim laufen die Beinmuskulatur. Baumstämme und große Steine laden zum Balancieren und springen ein und dadurch wird der Gleichgewichtssinn der Kinder gefördert. Der Aufenthalt in der freien Natur stärkt noch dazu das Immunsystem der Kinder.
0
3 Kommentare
47.026
Kathrin Zander aus Meitingen | 02.02.2011 | 16:39  
500
St. Elisabeth Kita aus Gersthofen | 02.02.2011 | 17:09  
47.026
Kathrin Zander aus Meitingen | 02.02.2011 | 17:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.