Anzeige

Von der Puppe zum Schmetterling

Nun bereitet sich das Tierchen an einem luftigen, halbschattigen Platz auf seinen Erstflug vor.
Gersthofen: Batzenhofen | Vor etwa drei Wochen haben wir beim Aufräumen des Gartenhäuschens in einem Eimer mit Kies eine große Schmetterlingspuppe gefunden. Sie wurde mit etwas Kies vorsichtig in ein Gurkenglas umgesetzt und mit einem Fliegengitter abgedeckt zur Beobachtung in ein schattiges Plätzchen auf dem Balkon gestellt.
Heute ist aus der Puppe der Schmetterling geschlüpft. Das Gitter wurde entfernt und als Krabbelhilfe ein Kochlöffelstiel angeboten, der sofort genutzt wurde.
Dort sitzt das Tierchen noch immer. Erst waren die Flügel zerknittert und geschlossen, nun sind sie geöffnet und machen immer mehr einen flugfertigen Eindruck. Der Erstflug fand nach Einbruch der Dunkelheit kurz nach 22 Uhr statt. Gehab dich wohl, du bunter Gaukler!
Vermutlich handelt es sich um einen "Mittleren Weinschwärmer".
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.