Anzeige

Botanischer Garten Augsburg - eine Ruheoase

Egal zu welcher Jahreszeit, der Botanische Garten Augsburg bietet immer Entspannung, frische Luft und besondere EindrĂĽcke aus der Natur.

Die Natur erscheint in ihrer Vielfalt und im Wandel der Jahreszeiten. Hier kann man die Besonderheiten der Pflanzenwelt entdecken und erkunden. Doch der Botanische Garten ist auch eine einzigartige Ruheoase für gestresste Menschen, um abzuschalten und zu neuen Kräften zu kommen.

Die verschiedenen Schaubereiche haben einiges zu bieten: die besonderen Welten der japanischen Gartenkultur können im Japanischen Garten entdeckt werden. Er wurde speziell von einem japanischen Architekten angelegt und gilt als einer der bedeutendsten Gärten außerhalb Japans.
Einer der ältesten Teile wurde vor einigen Jahren gelungen restauriert. Seither kann man im Senkgarten hunderte von Tulpenblüten, ein farbenfrohes Sommerblumenmeer oder auch exotische Pflanzen bewundern: Citrusbäume oder Ziertabak sorgen für ein besonderes Dufterlebnis.
Kräuter und Pflanzen Osteuropas und des Mittelmeerraums sind im Salbeigarten vertreten und bieten herrlich sanfte Farbtöne.
Doch einer der wohl schönsten Teile des Gartens ist der Rosengarten . Mehr als 60 verschiedene Sorten sind hier angepflanzt. Eine unglaublich romantische Kulisse für schöne Sommerspatziergänge.

Natürlich hat der Botanische Garten noch zahlreiche weitere Gärten zu bieten und ein Ausflug lohnt sich immer wieder. Kaum ein Ort in der Gegend ist gleichzeitig so entspannend, eindrucksvoll und einzigartig zugleich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.