Anzeige

Themenkonzert "Militärmusik in Augsburg"

Wann? 09.06.2018 19:30 Uhr

Wo? Stadtpark, 86368 Gersthofen DEauf Karte anzeigen
Stadtkapelle Gersthofen (Foto: Stephan Baumann)
Gersthofen: Stadtpark | Stadtkapelle Gersthofen wandelt auf historischen Pfaden der Musik

Auf ein besonderes Ereignis bereitet sich derzeit die Stadtkapelle Gersthofen vor.
Unter dem Motto „Militärmusik in Augsburg“ gibt das Orchester im Juni zwei Konzerte. Premiere ist am Samstag, 09.06.2018, um 19:30 Uhr im Stadtpark Gersthofen. Weiter ist das Programm zu hören am Samstag, 23.06.2018, um 19:00 Uhr im Pfarrheim „Edith Stein“ in der Hammerschmiede. Die musikalische Leitung hat Bernhard Hoffmann.
Die Zuhörer werden musikalisch in eine Zeit zurückversetzt, als Augsburg noch Garnisonsstadt war und Militärkapellen beheimatete, die auch öffentlich Platzkonzerte etwa im Wittelsbacher Park oder im Hofgarten gaben. Auf dem Programm stehen deshalb Stücke aus dieser Epoche. Neben bekannten Märschen, wie Laridah-Marsch oder Mussinan-Marsch, werden heutzutage wenig gespielte, historische Märsche aufgeführt. Aber auch feierliche Stücke sowie Polkas, Galopp und Walzer, die früher zum Repertoire der Musikkorps gehörten, sind eingeplant und garantieren einen spannenden, unterhaltsamen Konzertabend.
Auslöser für das Konzert ist ein Fachartikel von Hans-Helmut Schnebel aus Hammelburg, den er vor zwei Jahren an die Vorstandschaft der Stadtkapelle Gersthofen sandte. Er war selbst Militärmusiker, ist Historiker und Musikwissenschaftler. Er hat intensiv über das Thema „Augsburg, seine Garnison und seine Militärmusik in Augsburg“ geforscht. Er beschreibt sehr detailliert deren Entwicklung von der Römerzeit bis in die Gegenwart. Der Kontakt zu H. Schnebel inspirierte die Vorstandschaft der Stadtkapelle Gersthofen diesem Teil der lokalen Musiktradition ein Themenkonzert zu widmen. Nach zweijähriger Vorbereitungszeit steht die Programmfolge fest. Teilweise mussten die alten Stücke erst noch neu arrangiert werden. Dank Landrat Marin Sailer unterstützt die Kreissparkasse dies finanziell.
Die Schirmherrschaft übernimmt Staatssekretär a. D Johannes Hintersberger, MdL.
Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei. Spenden sind erwünscht. In der Hammerschmiede fließt die Hälfte der Einnahmen in die Renovierung der Kirche.



0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 05.05.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.