Anzeige

tattoo und piercing bei K77. Tattoo & Piercing für Gersthofen, Donauwörth, Meitingen und Augsburg seit 2002

Gersthofen: k77tattoo | Tattoo - Kunst die unter die Haut geht!
http://k77tattoo.de

Es gibt viele Legenden und Geschichten darüber, wie das Tattoo entstanden ist. Ein eindeutiger Ursprungsort der Tattoos lässt sich nicht wirklich finden. Fakt ist aber mittlerweile, dass sich die Sitte des Tattoo in mehreren verschiedenen Völkern der Erde selbstständig und unabhängig voneinander entwickelt hat. Das älteste belegbare Tattoo stammt aus Südamerika. Es wurde eine 7000 Jahre alte Mumie in Chile gefunden, die mit Tattoos aufwarten konnte. Und Ötzi war auch mit mehreren Tattoos versehen, was immerhin auch schon ca. 5000 Jahre zurück liegt. Besonders aufwendige und vor allem großflächige Tattoos stammen aus dem Kaukasus der Eisenzeit.
Wer hätte das Gedacht?
Auf jeden Fall stimmt es nicht, wie oft behauptet wird, das Tattoo stamme aus Süd-West-Asien.
Auch das ist interessant.
Das Tattoo wird vom alten Testament verboten. Allerdings interessiert das heutzutage nicht mehr viele Christen und so hat das Tattoo auch hier seinen Vormarsch absolviert. Fazit - "dass Tattoo ist so alt wie die Steinzeit", und das ist nicht nur ein hohler Spruch. In Europa war das Tattoo eher bei Seeleuten, Soldaten, Angehörigen der Unterwelt oder Häftlingen zu sehen. Erst Anfang 1990 hat sich das Tattoo gemausert, zum Modekult, der seit dem unaufhörlich wächst.
Die Art und Weise, wie und was für ein Tattoo unter die Haut gebracht wird, hat sich im Laufe der Zeit sehr verändert. Das Tattoo hat sich zum individuellen Schmuck für die Ewigkeit entwickelt. Wobei hier auch immer wieder Trends zu beobachten sind.
Die Entstehung eines Tattoo besteht in einer Punktierung der Haut, wobei mit dem Durchstechen gleichzeitig ein Farbstoff eingebracht wird. Es ist wichtig, dass für ein gutes Tattoo der Stich weder zu oberflächlich noch zu tief unter die Haut geht. Ist das Tattoo zu oberflächlich, dann wächst das Tattoo einfach weg (Permanent Make up). Ist das Tattoo zu tief gestochen, dann treten stärkere Blutungen auf und das Tattoo wird dadurch einfach ausgewaschen. Richtig ist die Nadel platziert, in der mittleren Hautschicht, in den Fibroblasten. Dort wollen wir das Tattoo hin haben.
Im K77tattoo wird mit elektrischen Tattoo Maschinen gearbeitet und streng auf die hygienische Umgebung geachtet. Es gibt einen separaten Sterilisationsraum und einen abgetrennten Raum für Piercings. Wir arbeiten in einer ruhigen und privaten Atmosphäre.
Das K77Tattoo kann für ein Tattoo auf unzählige Vorlagen zurückgreifen. Natürlich steht bei uns auch der Individualismus an oberster Stelle. Tattoos von der Stange, das gibt es bei uns nicht.
Für das Piercing stehen uns qualitativ hochwertige und unikate Schmuckstücke zur Verfügung. Wir sind vertreten auf Tattoo Messen in ganz Deutschland und bemühen uns auch um Gasttättowierer aus allen Ländern Europas. Wir bieten Tattoo Arbeiten aller Richtungen und natürlich nach den Wünschen unserer Kunden, z.B. Flash, Tribal, New Tribe, Old and New School, Cover Up (Überdeckung) alter oder verpfuschter Tattoos, Custom, Freehand u.v.m.
Im K77Tattoo-Studio sind Cover Up´s kein Problem. Wir reparieren und montieren Tattoos qualitativ hochwertig und individuell auf...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.