Anzeige

Jahresrückblick 2017 der Stadtbibliothek Gersthofen

Stadtbibliothek Gersthofen - Raum für Menschen und Medien auf drei Etagen
 
Buchausstellung "Der Wald" zum Klimaschutzjahr der Stadt 2017
Gersthofen: Stadtbibliothek |

Stadtbibliothek Gersthofen - realer und virtueller Treffpunkt im Herzen Gersthofens

Die Stadtbibliothek Gersthofen ist ein aktiver und lebendiger Ort zum außerschulischen Lernen mit spielerischen Vorschul-Englischkursen, mit Sprachkursen der VHS für Erwachsene; ein Ort zum Spielen mit Schachkursen und Spieleprogrammierung für Kinder, interaktiven Bilderbuchgeschichten und (Vor-)Leseabenteuer; zum Orientieren mit Vorträgen, Lesungen und interaktiven Führungen.

Stadtbibliothek Gersthofen - gern gesehener Kooperationspartner

Der offene Bildungs- und Lerntreff in der Stadtbibliothek als gemeinsames Projekt von VHS Augsburger Land e.V., Stadt Gersthofen und Landkreis Augsburg wurde eingerichtet, um einen wichtigen Beitrag zum „lebenslangen Lernen“ und zur Weiterentwicklung der kommunalen Bildungslandschaft zu leisten. Mit der Auszeichnung als Stützpunkt für Verbraucherbildung in der Stadtbibliothek Gersthofen wird ein Zeichen gesetzt für mehr Verbraucherbildung in der Region. In gut besuchten Kursen in den Bereichen Finanzen und digitale Welt werden den Bürgerinnen und Bürgern kostenlose und neutrale Informationen zu allgemeinen und individuellen Verbraucherfragen geboten.
Gemeinsam mit dem ZEBI Gersthofen (Zentrum für Bürgerengagement und Initiative) hat die Stadtbibliothek ein abwechslungsreiches Programm entwickelt, das jeden ersten Samstagnachmittag im Monat Bürgerinnen und Bürger in das Lesecafé der Stadtbibliothek lockt, wo sie liebevoll, aufmerksam und kostenlos mit Kaffee und Kuchen von ehrenamtlichen Helfern verwöhnt werden.

Ein weiteres Beispiel für erfolgreiche Kooperation der Stadtbibliothek - auch mit anderen Partnern:
28.03.17 | „Das gespaltene Land. Wie Ungleichheit unsere Gesellschaft zerstört und was die Politik tun muss“. Lesung und Diskussion mit Alexander Hagelüken, Leitender Redakteur Wirtschaftspolitik der Süddeutschen Zeitung | Dr. Saša Bosančić, Universität Augsburg | Dr. Stefan Kiefer, Bürgermeister und Sozialreferent der Stadt Augsburg | Moderation Vera Cornette: Bayerischer Rundfunk. Veranstalter: vhs Augsburger Land e.V., Friedrich-Ebert-Stiftung BayernForum und "Verein Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V. Augsburg“.

Stadtbibliothek Gersthofen - beliebter Veranstaltungsort

In der wunderbaren Sommer-Lesereihe „Auserlesen“ organisierte die Stadtbibliothek heitere Sommerabende unter dem weiß-blauen Himmel auf der Dachterrasse des Ballonmuseums – soweit das Wetter es zuließ, und im Ballonmuseum – mit Bayerischen Gschichten und verruchten Anekdoten. Bayern wie‘s leibt und lebt wurde temperamentvoll und saukomisch präsentiert von

GERALD HUBER & MARIA REITER (Akkordeon): HUBERS BAIRISCHE WORTKUNDE - Ein Augenzwinkernder Streifzug durch die bairische Sprache und Geschichte.

STEFAN LEONHARDSBERGER & MARTIN SCHMID: DA BILLI JEAN IS NED MEI BUA - Musik-Kabarett mit tragikomischen Einaktern.

STEFAN KRÖLL: GRUAM - BAYERN VON UNTEN – Mutiger Blick in die Abgründe von Mythen und Aberglauben im Freistaat.

MONIKA MANZ & SUSANNE WEINHÖPPEL (Harfe): OSKAR MARIA GRAF, DAS LEBEN MEINER MUTTER - Mal lyrisch, mal schräg, mal melancholisch vorgetragen mit Stimme und Harfe.

Stadtbibliothek Gersthofen - und ein paar Zahlen

60.000 Medien wie Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, Musik-CDs, Film-DVDs, Hörbücher, Spiele – davon 15.500 E-Medien. Über 2.600 aktive Leser - davon über 400 „Onleiher“, die die digitalen Medien der Onleihe-Schwaben.de nutzen und über 150.000 Entleihungen im Jahr. Dieses sehr beachtliche und hervorragend genutzte Angebot kostet Erwachsene 10 € Jahresgebühr, für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist die Nutzung frei.

Stadtbibliothek Gersthofen - kleine Linksammlung

Facebook
Homepage
Web-Katalog aller Medien
Web-Katalog der E-Medien
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.