Anzeige

Der Partnerschaftsverein Nogent-Gersthofen e.V. im Jahresrückblick

Die Kathedrale von Amiens war ein Höhepunkt bei der Erwachsenenbegegnung in Frankreich (Foto: R. Schulze)
 
Letzte Tipps vor der Kajakfahrt - Jugendbegegnung in Frankreich im August (Foto: D. Stöckner)
Der Verein mit z.Zt. ca. 164 Mitgliedern, der bereits 1969 durch die Initiative der damaligen Bürgermeister - Herrn Karl Weiß in Gersthofen und Herrn Georges Lenne in Nogent - ins Leben gerufen wurde, hat die Aufgabe, die Partnerschaft zwischen Gersthofen und Nogent-sur-Oise zu pflegen, die Beziehungen weiter zu vertiefen und den Jugendaustausch zu fördern. Insbesondere sind die Aufgaben des Vereins das Wecken von Verständnis für französische Kunst und Kultur, Förderung des kulturellen Lebens in Gersthofen, Erarbeiten von Austauschprogrammen, wobei die Unterbringung in Privatquartieren Priorität hat, sowie Austausch von Infromationen mit Nogent. In diesem Sinne kann der Verein auf zahlreiche gelungene Aktivitäten im Jahr 2012 zurückblicken.
Schon jahrelange Tradition sind die gegenseitigen Jahrestreffen der Erwachsenen und Jugendlichen im Rahmen der Städtepartnerschaft. Vom 17. bis 20. Mai 2012 besuchte eine Gruppe Erwachsener aus Gersthofen unsere Freunde in Nogent-sur-Oise, die diesmal einen Ausflug nach Amiens im Tal der Somme organisiert hatten. Höhepunkt dieses Besuches waren die so genannten "schwimmenden Gärten" und die gotische Kathedrale, die zu den größten Frankreichs zählt. Gastgeber für die Erwachsenenbegegnung 2013 wird wieder Gersthofen sein.
Auch für den Besuch der Jugendgruppe aus Gersthofen vom 20. bis 27. August 2012 haben sich unsere französischen Freunde etwas einfallen lassen: passend zu den heißen Sommertemperaturen gab es viele Aktivitäten im und ums Wasser, wie Kajakfahren und Angeln, mit dem Schiff durch Pariser Kanäle fahren und schließlich einen Blick in die "Pariser Unterwelt" - die Abwasserkanäle - werfen. Auch ein Besuch in Versailles durfte nicht fehlen. Die Resonanz bei allen Teilnehmern war sehr positiv und sprachliche Barrieren wurden schnell und problemlos überbrückt.
Der Gegenbesuch der französischen Jugendlichen in Gersthofen in den Herbstferien vom 28. Oktober bis 4. November 2012 stand unter dem Motto: "Jugend stark machen", mit Programmpunkten, wie z.B. einem Besuch bei der Feuerwehr und Polizei sowie einer Unterweisung in Selbstverteidigung. Es wurden aber auch sehr kreative Bilder zu den Themen "Courage und Freundschaft" gemalt, phantasiereiche Suppen gekocht, die man sich am letzten gemütlichen Abend zusammen mit den Gasteltern schmecken ließ und ein selbst gestalteter Film in den Bavaria Filmstudios gedreht.
Erstmals lud unser Verein zu einem französischen Frühstück am 17. Juni 2012 in der Mittelschule ein. Zu den Klängen französischer Chansons konnte man sich am reich bestückten Buffet bedienen. Auch für 2013 ist wieder ein französisches Frühstück geplant, bei dem es auch diesmal nicht nur Croissants geben wird.
Auch die Teilnahme am Weihnachtsbasar mit dem Verkauf von Crêpes und Zwiebelsuppe sowie mit einem Boule-Turnier beim Stadtsportfest gehört zu den regelmäßigen Aktivitäten des Vereins, ebenso "Französisch Kochen" im Rahmen des städtischen Ferienprogramms. Auf diese Weise lernen schon die Kinder leicht nachzukochende französische "Schmankerl" kennen. Selbstverständlich werden auch im Jahr 2013 diese Programmpunkte wieder angeboten.
Sehr erfolgreich war die bereits zum 3. Mal veranstaltete Bücherbörse am 13. Oktober 2012 mit Kaffee und Kuchen, deren Angebot diesmal um CDs und LPs erweitert worden war. Der Erlös in Höhe von €1204,-- kam dem Verein "Sicheres Leben" zugute.
Über reges Interesse und zahlreichen Besuch bei der Jahreshauptversammlung im November kann sich der Verein jedes Jahr freuen, wobei die Vorstandschaft und der Jugendbeirat stets wertvolle Unterstützung seitens der Mitglieder erfährt.
Neugierig geworden? Wenn Sie mehr über den Verein erfahren möchten, besuchen Sie doch unsere Homepage www.nogent-verein.de
1
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 19.12.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.