Anzeige

Der Kahle Krempling - Glücks- oder Giftpilz? Theaterspiel in der Stadthalle

Wann? 06.04.2013

Wo? Stadthalle Gersthofen, Rathausplatz 2, 86368 Gersthofen DEauf Karte anzeigen
Gersthofen: Stadthalle Gersthofen | der Kahle Krempling ist ein Pilz, der als durchaus genießbar gilt. Allerdings hört man da und dort von Fällen , wo der Verzehr selbst noch nach einem Jahr recht unangenehme Spätfolgen verursacht haben soll. Wie auch immer, es rankt sich da so manche Geschichte um solch einen Waldbewohner....
So auch im Bühnenstück, das Theater Gersthofen am 6. und 7. April in der Gersthofer Stadthalle aufführt.
Da trifft sich die ganze Verwandtschaft regelmäßig bei einer alten Dame, wenn eine runder Geburtstag ansteht. Nicht, dass man da so richtig gerne hinheht, nein, aber Langeweile hin oder her - schließlich winkt da einmal eine ganz nette Erbschaft. Und da möchte man schon gerne dabei sein... Das durchschaut auch die alte Dame - und beschließt, zukünftig von ihren Geburtstagsgästen einen Geldbetrag als Geschenk einzufordern. Nicht genug damit - der Betrag soll bei jedem weiteren Geburtstag verdoppelt werden! Und da die gute Frau noch recht rüstig erscheint...kann das für die zukünftigen Erben zunächst einmal ganz schön teuer werden...!
Da könnte es schon sein, dass man so auf den einen oder anderen finsteren Gedanken kommt....und auch darüber nachsinnt, ob man vielleicht seinem Glück etwas nachhelfen könnte...
Kein Wunder jedenfalls, wenn sich dann auf der Bühne eine "kriminalistische Komödie" abspielt!
Theater Gersthofen lädt herzlich ein!
Gespielt wird am Samstag, 6. April um 19.30 Uhr und am Sonntag um 17 Uhr - jeweils in der Stadthalle.
Karten gibt es im Vorverkauf bei Schreibwaren Nettel (Augsburger Straße), bei Wein-Lemberger (Bauernstraße) und bei Finanzdienstleistungen Lenz (Bahnhofstraße) und an der Abendkasse. Der Eintritt beträgt 10.- €, Kinder/Jugendliche bis 14 Jahren bezahlen 6.- €.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 06.04.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.