Anzeige

Aufruf: Das Ballonmuseum sucht Erinnerungsstücke einer Kindheit in der Nachkriegszeit!

Sonderausstellung „Kindheit in der Nachkriegszeit 1945-1955“

Der zweite Weltkrieg endete im Mai 1945, also vor 73 Jahren. Die letzten Zeitzeugen und ihre Erinnerungen verschwinden langsam aus dem Bewusstsein unserer Gesellschaft. Bei denen, die die Zeit nach dem Krieg erlebt haben, ist sie aber noch sehr präsent.
Das Ballonmuseum möchte die Fotoausstellung um Erinnerungsstücke ergänzen, die diese Zeitzeugen aus ihrer Kindheit zwischen 1945 und 1955 noch aufbewahrt haben.
Dabei kann es sich beispielsweise um Spielzeug, Geschirr, Kleidungsstücke oder Kinderbücher handeln.

Diese Stücke sollen dann in der Ausstellung gezeigt werden, um diese Zeit zusätzlich plastisch mit einem lokalen Bezug erlebbar zu machen. Das Ballonmuseum Gersthofen würde sich über eine rege Beteiligung sehr freuen. Wenn Sie noch Dinge aus Ihrer Kindheit in der unmittelbaren Nachkriegszeit besitzen, dann melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 0821 2491-505 oder per E-Mail: ballonmuseum@gersthofen.de.
(Text: Ballonmuseum Gersthofen)

Weitere Informationen unter: www.ballonmuseum-gersthofen.de
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 03.02.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.