Anzeige

Gedanken zu Erntedank!

Gedanken zu Erntedank!

In einer Zeit…
da der Sinn von Erntedank nur noch Landwirten, Älteren und Menschen, die sich in einer Kirche engagieren, bekannt ist.

In einer Zeit…
da es selbstverständlich ist, im Supermarkt einzukaufen, wo immer ein nie endendes und überreiches Angebot herrscht.
In einer Zeit…
da man nur den Wasserhahn aufzudrehen braucht, um sauberes und frisches Wasser zu haben, das dann gedankenlos verschwendet wird.
In einer Zeit…
da zuviel produziert wird und viel zuviel wieder vernichtet oder einfach nur weggeworfen wird.
In einer Zeit…
in der viele Menschen sterben weil sie kein sauberes Wasser und nicht genügend Nahrung haben.
In einer Zeit…
in der der Mensch wenn er alt wird nichts mehr zählt und nur noch Kosten verursacht.
In einer Zeit…
in der nur noch das Geld zählt
In einer Zeit…
in der nur Härte zählt und Menschlichkeit als Schwäche gilt.
In einer Zeit…
in der der Mensch nur noch ein Strich in der Statistik ist.
In einer Zeit ….
in der die Tiere nur noch Ware sind,

… sollte man sich Gedanken machen, dass nicht alles so selbstverständlich ist, wie es scheint.

Ein kleiner Augenblick kann alles ändern, Tod, Krankheit, Verlust des Arbeitsplatzes.
Dadurch ändert sich die Sicht der Dinge, aus einer andern Perspektive, bewertet man viele Dinge anders.
Wenn es uns gut geht und wir dafür dankbar sind, sollten wir uns darüber paar Gedanken machen und versuchen auch anderen das Leben zu erleichtern.
Durch mehr Menschlichkeit und Verständnis …
… und genaueres Hinsehen könnte verhindert werden, dass Kinder vernachlässigt, misshandelt und missbraucht werden.
Durch mehr Menschlichkeit und Verständnis…
… für die Jugend und ihre Probleme und Schaffung von genügend Ausbildungsplätzen könnte sich auch ihre Perspektive ändern

Durch mehr Menschlichkeit und Verständnis…
… könnte wahrscheinlich auch mancher Tod verhindert werden, nur weil sich Menschen unnütz und verlassen vorkommen.

Durch mehr Menschlichkeit und Verständnis …
… und das Ausnützen von Spielräumen bei Behörden oder Banken könnte vielleicht auch manche Existenz gerettet werden.

Durch mehr Menschlichkeit und Verständnis …
… würde dass Leben von vielen leichter und schöner vor allem auch bei älteren Menschen. Dass es oft sehr, sehr schwer ist, weiß jeder, aber alt und eigen werden wir ja alle.

Durch mehr Miteinander statt Gegeneinander würde vieles leichter.

Durch miteinander statt übereinander Reden würden viele Missverständnisse erst gar nicht entstehen.

Sicher ist es nicht leicht, gute Vorsätze umzusetzen und an sich zuarbeiten. Aber nur wer sich selbst bemüht, sich zu bessern, kann etwas ändern.
Es ist nie leicht etwas in Bewegung zubringen.

Bild: www.photocase.com
0
1 Kommentar
5.058
Heinrich Wörle aus Gersthofen | 04.12.2007 | 11:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.