Anzeige

"Servus" – so heißt und stellt sich die neu gegründete BNI-Gruppe in Gersthofen vor

Moderierten die Gründungsveranstaltung: Schatzmeister des neuen BNI-Chapters in Gersthofen, Ralf Walz, Partnerdirektor Steffen Raab, Chapter-Direktor Jörg Bentenrieder und Mitgliederkoordinator Michael Wolf (von links)
Die BNI-Gründungsmitglieder feierten am 11. April mit mehreren Unternehmern aus der Region die Geburtsstunde des Chapters „Servus“ in Gersthofen.

BNI steht für Business Networking International und ist ein Empfehlungsnetzwerk von Unternehmer für Unternehmer, bei dem sich Unternehmer gegenseitig provisionsfrei empfehlen, ganz nach dem Motto „Wer gibt, gewinnt!“. Durch die Gründung der BNI-Gruppe in Gersthofen ergibt sich für jeden Unternehmer eine sehr gute Gelegenheit, sich regional noch besser zu vernetzen.

Zu dieser Feierstunde ließ es sich auch Gersthofens Bürgermeister Michael Wörle nicht nehmen, ein paar Glückwunsche an das neue BNI-Team zu richten. Auch er ist der Meinung, dass der Wirtschaftsstandort Gersthofen mit ca. 2.300 ortsansässigen Firmen ein gutes Umfeld für ein erfolgreiches BNI-Team darstellt. Er versicherte auch, dass die Türen der Stadtverwaltung offenstehen und Unternehmen bestmöglich unterstützt werden. Herr Wörle wünscht dem BNI-Chapter „Servus“ eine Heimat in Gersthofen und vor allem viel Erfolg.
Auch die Gründungs-Mitglieder haben sich und ihr Business kurz vorgestellt. Und als besonderes Gründungs-Highlight wurden zwei neue Mitglieder feierlich aufgenommen.
BNI funktioniert über Vertrauen, statistische Auswertungen und das vereinende Ziel, sich gegenseitig zu unterstützen, so Steffen Raab, „Servus“-Partnerdirektor vom Chapter „Ballista“. Diese Grundsätze führen zu mehr Kontakten, mehr Kunden und verbesserte Geschäftsbeziehungen. Und diese Faktoren generieren letztendlich mehr Umsatz für jeden einzelnen Unternehmer. Regelmäßige Treffen, Netzwerk-Schulungen, der Austausch unter Unternehmern und die Unterstützung von erfahrenen BNI-Mitgliedern stellen den Erfolg einzelner BNI-Gruppen sicher.

Zum Ende der Veranstaltungen, lagen den BNI-Gründungsmitgliedern bereits drei neue Bewerbungen vor, über die auch sofort entschieden wurden. Der Chapter-Direktor Jörg Bentenrieder verabschiedete sich mit einem fröhlichen „Servus“ und lud alle Anwesenden noch zum offenen Netzwerken ein.

Unternehmer, die sich für eine Mitgliedschaft im BNI-Chapter „Servus“ interessieren, sind herzlich eingeladen. Der Schatzmeister Herr Ralf Walz freut sich über einen Anruf unter 0821 80060 16.

Text: Renate Deichert
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 04.05.2019
2 Kommentare
25.280
Kurt Battermann aus Burgdorf | 18.04.2019 | 11:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.