Anzeige

Seit Kurzem ist der Müllberg für die Öffentlichkeit frei zugänglich. Wie finden Sie das?

Am 20. Dezember 2016, vier Tage vor Heiligabend, wurde der Müllberg im Norden der Stadt als Naherholungsgebiet eröffnet. Viele Bürger haben sich dafür eingesetzt, dass der Berg für die breite Masse begehbar gemacht wird – mit Erfolg. Wir haben uns im City-Center in Gersthofen umgehört und einige interessante Meinungen zum Müllberg gesammelt.

Grundsätzlich habe ich nichts dagegen einzuwenden, auch ich habe die schöne Aussicht bereits genossen. Es ist oben zwar etwas gefährlich, weil der Abfall ja darunter liegt, jetzt ist das Ganze aber schön angelegt.
Manfred Czech, Gersthofen

Die Freigabe des Müllbergs ist eine tolle Sache. Ich war schon oben und hatte eine grandiose Aussicht bis zu den Bergen, was sicherlich auch am damals guten Wetter lag.
Werner Hobora, Gersthofen

Eigentlich komme ich aus Würzburg, gerade bin ich aber auf der Durchreise und deshalb in Gersthofen. Meine Freundin und ich waren schon einige Male oben gewesen, ihr gefällt die Aussicht ganz gut. Der Zugang zum Müllberg ist sicher ein guter Einfall.
Martin Andreevich, Würzburg

Ich finde die Idee gut, da dadurch etwas mehr Grünfläche hinzukommt. Ich selbst bin oft in den Bergen, zum Beispiel in Tirol zum Klettern, unterwegs. Der Müllberg bietet einfach mehr Natur.
Nadja Rosenkranz, Gersthofen

+++ gersthofer Stimmungsbarometer +++

Ich bin gerne in Gersthofen, weil ich hier alles vorfinde, was ich brauche, zum Beispiel Ärzte. Der einzige Punkt, an dem ich etwas zu bemängeln habe, ist die nicht optimale Verkehrsanbindung von Mühlhausen aus. Da würde ich mir eine bessere Verbindung wünschen.
Susanne Kraus, Mühlhausen

Ich bin mit allem zufrieden, nur das „Gersthofer Loch“ gefällt mir nicht. Ich wohne zwar nicht in Gersthofen, bin aber dreimal die Woche oder öfter hier unterwegs, da man in Gersthofen fast alles für den Alltag erwerben kann.
Edith Kremer, Langweid
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 04.02.2017
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Neue Redaktionsformate | Erschienen am 04.02.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.