Anzeige

Natur pur - Die IndianerGruppe macht einen Ausflug in den Wald

Trotz herbstlicher Temperaturen machte die IndianerGruppe aus dem ElisabethKindergarten einen Ausflug in den Wald nach Rettenbergen.
Warm eingepackt in Matschhose und Jacke, bepackt mit Rucksack und Lupenglas fuhren wir fröhlich mit dem Bus los.
Im Wald waren die Kinder damit beschäftigt, ihr „Nest“ weiter zu bauen oder mit Naturmaterialien Mandalas zu gestalten. Nach einer stärkenden Brotzeit im eigenen Nest erkundeten die Indianer die nähere Waldumgebung. Dort gab es viel zu entdecken….
Kinder brauchen Natur und Kinder lieben echte Abenteuer. Sie mögen Abwechslung und Bewegung, aber auch Ruhe und Entspannung. Der Wald ist dafür ideal geeignet. Waldtage ermöglichen Kindern intensive Naturerlebnisse. Ein steil abführender Hang, im Weg liegende Äste oder auch der unebene Waldboden stellen für Kinder eine Herausforderung dar. Sie schulen ihre motorischen Fähigkeiten und entwickeln ein Vertrauen in eigene Fähigkeiten.
Ein Aufenthalt im Wald ermöglicht aus pädagogischer Sicht für die gesamte kindliche Entwicklung förderliche Erfahrungen. Das Sozialverhalten und der Gemeinschaftsinn werden gestärkt und durch behutsamen Umgang mit Pflanzen und Tieren des Waldes lernen die Kinder die Natur zu schätzen und dadurch zu schützen.
Die IndianerKinder freuen sich schon auf den nächsten Ausflug…
0
1 Kommentar
79.634
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 16.11.2011 | 08:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.