Anzeige

Gersthofer Wintermärchen steht in den Startlöchern

Bereits im April entschied der Stadtrat über die Neuvergabe des Gersthofer Weih-nachtsmarkt. Zustimmung bei allen Vertretern des Stadtrats fanden damals die Aus-führungen vom Schwäbischen Schausteller-Verband e.V., welcher gemeinsam mit dem Gersthofer Unternehmer und langjährigen Weihnachtsmarktschausteller Hans Wohlmuth Ideen zu einem familien- und kinderfreundlichen Weihnachtsmarkt ent-wickelte. Nun steht die Eröffnung des „Gersthofer Wintermärchen“ kurz bevor, am 30. November startet das Programm. Einen Monat lang können Besucher dann die verschiedenen Hütten besuchen und die gemütliche Atmosphäre genießen.

Highlight des neuen Markts soll der Märchenwald werden, welcher vor allem für Kinder Überraschungen bereithält. Für das musikalische Rahmenprogramm haben sich die Betreiber alle Gersthofer Musikkapellen an Bord geholt, das genaue Programm wird noch vorgestellt. Auch die Schlittschuhbahn öffnet in diesem Jahr wieder ihre Pforten: Ab dem 24. November kann dann wieder auf dem Eis „getanzt“ werden, natürlich auch im Rahmen der freitäglichen Eisdisco. Auf www.wintermaerchen-gersthofen.de sollen schon bald weitere Details zu den einzelnen Programmpunk-ten während der gesamten Weihnachtsmarktdauer verfügbar sein.


Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt von 30. November bis 30. Dezember
Donnerstag und Freitag von 14-21 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag von 11-21 Uhr
Heilig Abend von 11-14 Uhr
Geschlossen am 25. und 26.12.17

Öffnungszeiten Schlittschuhbahn von 24. November bis 06. Januar

Täglich von 11-21 Uhr
Freitag von 16-20 Uhr Eisdisco
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 04.11.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.