Anzeige

Der Monat stand ganz im Zeichen der Musik

Der Singkreis Gersthofen trug den Senioren viele traditionelle Lieder vor, diese sich zum mitsingen anboten.
Mit dem Singkreis Gersthofen unter der Leitung von Michael Foag trugen die Chormitglieder einen Reigen von Frühlingsliedern wie: „Alle Vögel sind schon da“, „Kuckuck, Kuckuck“ oder „Das Wandern ist des Müllers Lust“ vor. Unter der Liedauswahl boten sich viele Lieder zum Mitsingen an. Zum Zuhören vollendeten besinnliche und heitere Texte das Nachmittagsprogramm, welches von den Bewohnern dankbar angenommen wurde.


„Ein musikalischer Frühling“ – mit dieser Einladung besuchte das Weischjasel-Trio mit Viona Schwaiger (Violine), Dimitris Lampos (Violoncello), Sven Rexhausen (Kontrabass) die Seniorinnen und Senioren des Paul-Gerhardt-Hauses. Das Repertoire umfasste Werke von Antonio Vivaldi, Dmitri Shostakovich, Frank Churchill bis hin zu modernen Komponisten. Mit großem Beifall dankte das Publikum den hochbegabten Musikstudenten, deren Konzert von der Stiftung Live Music Now, Yehudi Menuhin, gefördert wurde.


Mal so & mal so – mit diesem kleinen musikalischen Querschnitt von den 20er bis 60er Jahren präsentierten Brigitte Huber (Mezzosopran) und Friedrich Jachontov (Klavier) eine abwechslungsreiche Mischung von bekannten und weniger bekannten, aber dennoch interessanten, Liedern.


Allgemein groß war die Vorfreude auf das Gögginger Salon-Quartett. Im voll besetzten Foyer des Paul-Gerhardt-Hauses genossen die Hausbewohner, Gäste und die Nachbarn des Hauses Herbstsonne die sehr konzertante Interpretation von Schlagern und Liedmelodien bei einem äußerst schwungvollen und mitreißendem Programm.


Jeden Monat untermalt Anita Schuster einen Kaffeenachmittag mit ihrem Keyboard. Der Jahreszeit entsprechend wurden neben Kaffee und Kuchen fleißig gemeinsam altbekannte Frühlingslieder gemeinsam gesungen. Wir danken Frau Schuster für Ihren ehrenamtlichen monatlichen Einsatz und für die Zeit, die sie uns damit widmet und schenkt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.