Anzeige

AWO Gersthofen spendiert Sinneswagen

Präsentierten den SInneswagen der Öffentlichkeit: (von links) Helmut Bauer und Max Jünger vom Gersthofer AWO-Ortsverein sowie Markus Schimpel und Heike Frey vom AWO-Seniorenzentrum.
Gersthofen: Gersthofen, AWO-Seniorenzentrum | Der Gersthofer Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt (AWO) hat dem örtlichen AWO-Seniorenzentrum an der Kreuzstraße einen "Sinneswagen" gespendet.

Das Gerät ermöglicht bei dementen oder bettlägerigen Heimbewohnern unterschiedliche Sinne wieder zu stimulieren. Je nach Auswahl der Stimulation fördert der Sinneswagen Beruhigung und Entspannung, aber auch Aktivierung und Kommunikation. Hervorgerufgen wird dies unter anderem mit Licht, Musik, Greifgegenstädnen und einer Wassersäule.

Mit dem Sinneswagen bestehe die Chance, alleSinne - das Riechen, Fühlen, Sehen, Hören und Tasten - nach und nach wieder zu aktiviern, betonten bei der Übergabe Heike Frey und Markus Schimpel vom AWO-Seniorenzentrum.

Ermöglicht hat die Spende der AWO-Ortsverein unter der Leitung von Max Jünger. Er und seine Mitstreiter haben bei Gershtofer Firmen und Sponsoren dafür rund 3.200 Euro locker gemacht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.