Anzeige

Aus IGS wird MVV Enamic IGS

Die Geschäftsführung der IGS bleibt in den bewährten Händen von Holger Amberg (links) für die kaufmännischen Bereiche und Heinz Mergel für die technischen Angelegenheiten.
Zum 1. Januar 2013 benennt die Mannheimer MVV Energie AG ihr Tochterunternehmen MVV Energiedienstleistungen, zu dem die IGS (Industriepark Gersthofen Servicegesellschaft) gehört, um. Der Mannheimer Energiedienstleister firmiert künftig als "MVV Enamic", und das gilt auch für die IGS. Der neue Name der Standortbetreibergesellschaft des Industrieparks lautet ab dem 1. Januar 2013: "MVV Enamic IGS Gersthofen GmbH".

Im Zuge der Umfirmierung erhält die IGS auch ein neues Logo, das deutlicher als bisher die Zugehörigkeit zur MVV-Gruppe dokumentiert. "Außer dem optisch neuen Erscheinungsbild ändert sich allerdings nichts – die bekannten Ansprechpartner bleiben die gleichen wie bisher, wir starten mit der bewährten Mannschaft in einen neuen Zeitabschnitt. Unsere Muttergesellschaft MVV Enamic hat sich strategisch und organisatorisch neu aufgestellt, und diese Dynamik und Schlagkraft transportiert auch der neue Name unseres Unternehmens, der sich aus den Worten Energie und Dynamik zusammensetzt", erläutert IGS-Geschäftsführer Holger Amberg.

Neben den strategischen Weichenstellungen ist nach den Worten des zuständigen MVV-Vorstandsmitglieds Matthias Brückmann in Mannheim die Einführung der neuen Dachmarke ein weiterer wichtiger Schritt zu einer nachhaltigen und profitablen Weiterentwicklung des Unternehmens in einem sich anhaltend wandelnden Energiemarkt.

Die IGS betreibt mit knapp 200 Mitarbeitern den Industriepark Gersthofen mit seinen derzeit zehn Unternehmen und rund 1.500 Beschäftigten. Dabei ist das Unternehmen verantwortlich für die Energie- und Medienversorgung, die Infrastruktur und den größten Teil der Serviceleistungen. Zu den Kernkompetenzen zählen Leistungen im Bereich Sicherheit und Umweltschutz. Darüber hinaus ist die IGS mit insgesamt ca. 140 Lehrlingen der größte Ausbildungsbetrieb im Landkreis Augsburg. Der Jahresumsatz liegt bei rund 70 Millionen Euro. Seit Oktober 2006 gehört das Unternehmen zur MVV-Gruppe.

Die Muttergesellschaft MVV Enamic GmbH in Mannheim zählt mit einem Jahresumsatz von rund 260 Millionen Euro und 720 Mitarbeitern zu den führenden Energiedienstleistern in Deutschland.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.