Anzeige

Erste Runde des Kreispokals für Volleyball-Damen

In der ersten Runde des Kreispokals trafen die Bezirksliga-Frauen auf die sehr jungen Mädels des FC Affing 3, die in der Kreisklasse spielen. Schnell gingen die Gersthoferinnen mit einer starken Aufschlagserie von Simone Loracher mit 11:0 in Führung. Mit souveränen Angriffsaktionen von Nadine Münnich und Kathrin Kriesch sowie einem guten Zusammenspiel gewannen die TSV-lerinnen klar und deutlich mit 25:6. Bis zum 5:3 ließen sie ihre Gegnerinnen nun kurz mitspielen. Eine weitere Aufschlagserie von Katharina Kemmether führte zum 18:3. Mit gezielten Lobs von Katrin Schwegler in die Abwehrlücken der Affingerinnen endete der Satz mit 25:7. Die Gast-geberinnen ließen nun nichts mehr anbrennen. Ann-Kathrin Lippold, die ihre erste Saison in der Bezirksliga bestreitet, vollzog den Satz mit 18 Aufschlägen zum 23:1 fast im Allein-gang. Noch einige gut platzierte Angriffe und Gersthofen gewann mit 25:3 und das Spiel mit 3:0. Die zweite Runde bestreiten die Gersthoferinnen gegen das Team des TV Gundelfingen (Kreisliga).

TSV Gersthofen: Gistel, Häubl, Kemmether, Kriesch, Lippold, Loracher, Münnich, Obermair, Rohrmair, Schwegler, Weber.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.