Boccia bei Gersthofer Jugend angesagt

Fahrt in die Schweiz: Tolle Stimmung im Bocciabus
Spiel und Spaß mit bunten Kugeln - Früher Altbundeskanzler Konrad Adenauer, jetzt die Gersthofer Bocciajugend: Zum Bocciaspiel in die Schweiz und nach Italien...

Ist das Bocciaspiel nur etwas für Senioren? Manche kennen Berichte aus den fünfziger und sechziger Jahren, als der damalige Bundeskanzler Konrad Adenauer noch im betagten Alter am Comer See mit Begeisterung die bunten, etwa ein Kilogramm schweren, Kunststoffkugeln auf den harten Sandbahnen rollte.
Die etwas sportlichere Variante mit zielsicheren Würfen von bis zu zwanzig Metern fasziniert aber genauso die Jugend. „Und die ist besonders in Gersthofen beim TSV aktiv“, so Boccia-Abteilungsleiter Josef Dick. „Die besten unter unseren Nachwuchsspielern starten sogar bei den Jugend-Europameisterschaften, wie im Vorjahr Jakob Kraus, Andy Hurtner und Alex Jung. Der 17-jährige Jakob Kraus holte dabei mit dem Team Deutschland 1 sogar die Silbermedaille.“
Die Gersthofer Bocciajugend hat auch eine eigene Jugendleitung mit den frisch geprüften Abiturienten Christoph Jung und Peter Hieler an ihrer Spitze. Ihre Aktivitäten beschränken sich aber nicht nur auf das mediterrane Kugelspiel sondern auch auf Veranstaltungen neben der Bande einer Bocciabahn, bei denen auch der Spaß nicht zu kurz kommt. So fährt man gemeinsam in den Europapark Rust, nimmt erfolgreich an einer Bowling-Gaudi teil oder organisiert ein Grillfest mit großem Partyzelt.
Für die Gersthofer Kinder ist meist das Ferienprogramm der Einstieg in das Bocciaspiel.
Besonders angesagt sind bei den jungen Kugelfreaks das jährliche Weihnachtsboccia und die Fahrten ins benachbarte Ausland. Dieses Jahr waren 35 Gersthofer Bocciafreunde in Zürich (Schweiz) beim größten Europäischen Jugendturnier dabei und die Jungnationalspieler Jakob, Andy und Alex spielten im italienischen Modena ein Turnier der besten Nachwuchsspieler mit.
Na dann, weiterhin „Gut Wurf“!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.