Anzeige

Fackeln am Kuhsee

Alexandar Wehr schließt den Powermoon an
Am 28.Juli war es wieder soweit. In Augsburg wurde der Kuhsee mit Fackeln zum jährlichen Nachtlauf beleuchtet.

Doch noch lange bevor die ersten Teilnehmer am See eingetroffen sind packten die Helfer aus Gersthofen die dem Fachdienst Technik und Sicherheit Augsburg Land angehören ihren LKW um die Kameraden Augsburg Stadt bei dieser Veranstaltung zu unterstützen.

Nach einer kurzen Besprechung an der Wache der Berliner Allee setzten sich die Rotkreuzhelfer Richtung Kuhsee in Bewegung.

TuS-01Dort angekommen informierten Sich die Helfer über die Situation vor Ort und teilten sich die Aufgaben auf.

Die Aufgaben wurden sofort umgesetzt. Komplettes Ausleuchten des Start und Zielbereiches sowie der Abschnitt der Registrierung der Läufer.

Da nicht überall Stromanschlüsse zu Verfügung gestanden waren, wurden an zentralen Punkten Aggregate aufgestellt um die Scheinwerfer mit Strom zu versorgen. Hier wurde besonders darauf geachtet, dass wegen des benötigten Benzin und Öl die Umwelt- und Brandschutzbestimmungen eingehalten wurden. Das ist uns ein sehr wichtiges Anliegen erklärt Technik und Sicherheitsexperte Oliver Schummer aus Gersthofen.

Um 21:30 war es dann soweit der Startschuss ist gefallen und die Sportler beginnen mit Ihren 2 Runden um den Kuhsee. Für die Kameraden von Technik und Sicherheit eine Willkommene Pause denn um 23:00 wurde mit dem Rückbau der Beleuchtungsanlage begonnen.

Nach einem gelungener Einsatz ging es wieder zurück nach Gersthofen zur Bereitschaft.

Um 01:00 war es dann geschafft, die letzte Leuchte wurde im LKW verstaut und die Rotkreuzler kehrten nach einem gelungenen Einsatz auf die Wache zurück.

www.brk-gersthofen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.