Anzeige

Zehn Jahre Dirndl und Lederhosen

Frau mit Lederhose

Trachten- und Landhausmodeladen „Vernissage“ feiert im Mai Jubiläum

Vom Handystrumpfband über die flotte Schürze bis hin zum Charivari für den Mann – im Trachten- und Landhausmodeladen „Vernissage“ bekommen Mann, Frau und Kind alles für ein echt bayrisches Outfit. Seit nunmehr zehn Jahren steht die Inhaberin Brigitte Wiedemann hinter der Theke und berät ihre Kunden. Und dieses Jubiläum soll im einzigen Brucker Trachtengeschäft groß gefeiert werden.

Als Brigitte Wiedemann am 9. Mai 1997 zum ersten Mal die Rollläden ihrer „Vernissage“ hochfuhr, gab es noch ganz andere Dinge im kleinen Geschäft in der Schöngeisinger Straße zu kaufen. Ehemann Max Wiedemann bereiste häufiger Russland und fand dort viele nette Antiquitäten, die er mit nach Deutschland brachte. Zwar war die Tracht auch damals schon mit im Laden, doch die Hauptrolle spielten Bilder, russische Puppen, Kleinmöbel und andere Sammlerstücke. „Doch schon bald merkte man, dass die Mode mehr zieht“, erinnert sich Max Wiedemann. Also schwenkte das Ehepaar um: Die Sektgläser und Bilder wurden in den oberen Teil des Ladens geräumt, unten hingen zunächst Landhausdirndl an den Kleiderstangen. „Denn damals war gerade ein Landhausboom“, erzählt Brigitte Wiedemann. Bald gab es auch Trachten für Männer und Kinder und die klassischen Dirndl lösten den Landhausstil ab. Doch noch heute kann man auch kleine Geschenke und Mitbringsel – und zur Fußball-WM auch schwarz-rot-goldene Fanartikel – bei der „Vernissage“ kaufen.
Brigitte Wiedemann ist selbst von der bayrischen Tracht begeistert. Die Kunden von fern und nah berät sie meist im Dirndl oder in der Lederhose. Inzwischen hat sie einen festen Kundenstamm vom Dirndl über die Bluse, Joppe und Schürze bis hin zum passenden Schuhwerk und den neuesten Trends für Sie und Ihn ausgestattet.
Auch die Männerwelt kommt nicht zu kurz. Ob Bundlederne, kurze oder lange Lederhosen mit passendem Hemd und Strickjacke oder Janker, auch Sakkos und Lederjacken gibt es in großer Auswahl. Neue Anregungen holt sie sich auf den Modeschauen der Spezialmessen. Auch ist die vielseitige Kollektion der „Vernissage“ immer wieder auf dem Laufsteg zu bewundern. Seit dem Bestehen der Brucker Hochzeitsmesse ist Brigitte Wiedemann mit Brautmoden im Trachtenstil dabei – heuer schon zum zehnten Mal. Fünfmal hat sie auch auf dem Brucker Weinfest ihre Dirndl und Lederhosen vorgeführt. Eine fulminante Überraschung könnte es auch zum zehnjährigen Jubiläum geben. Doch das Ehepaar Wiedemann will nicht nur am 9. Mai 2007 groß feiern, wie Max Wiedemann ankündigt: „Der Brucker Marktsonntag Ende April soll der Auftakt zu einem Monat voller Sonderangebote werden.“

Trachten&Landhausmode
www.vernissage-ffb.com
Schöngeisinger Str. 28a
82256 Fürstenfeldbruck
Tel. 08141 / 1331
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.