Anzeige

Was täten wir ohne Eltern-Hilfe?

Die fleißigen Hlefer

Eine Kindertagesstätte braucht helfende Hände, um im Zuge der zunehmenden Kürzungen durch neue Kindertagesstättengesetze noch pädagogisch wertvoll arbeiten zu können.

Seit September 2006 gilt ein neues Kindertagesstättengesetz, welches die Einrichtungen nur noch nach der gebuchten Stundenzahl der einzelnen Kinder bezuschußt. Dies mag für Politiker logisch klingen, bedeutet aber in der Realität, daß die Tagesstätten für die Kinder, die früher gehen, weniger Zuschüsse bekommen so, als wären die einzelnen pädagogischen Fachkräfte ab diesem Zeitpunkt auch nur zur Hälfte anwesend. Das nimmt viel Spielraum, für die pädagogisch Arbeit und belastet uns mit einem großen Verwaltungsaufwand.
Aber, wir sind voll da!
Und das im Kinderland Jonathan täglich von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr. In dieser Zeit wird mit den Kindern pädagogisch wertvoll gearbeitet, um dabei helfen zu können, sie zu fröhlichen, selbstbewußten und selbständigen Menschen werden zu lassen. Schon hierbei ist die Kommunikation und Zusammanarbeit mit den Eltern äußerst wichtig.
Nun gibt es aber immer wieder Arbeiten, die den Alltag einer Kindertagesstätte unterbrechen. Meistens handelt es sich dabei um Organisatorisches, was auch erledigt werden muß. Vieles kann man natürlich mit den Kindern gemeinsam tun, aber ab und zu ist es sehr hilfreich, wenn sich spontan Eltern anbieten, um uns einige Dinge abzunehmen.
So haben unsere Eltern vor kurzem die Gartenhandschuhe ausgepackt, um uns Erde für unsere Hochbeete zu besorgen. Solche Aktionen sind eine riesen Hilfe, um uns die Zeit zu geben, ganz und gar für die Kinder da zu sein. Und auf den Fotos kann man gut erkennen, daß auch aus dieser Aktion letzten Endes eine riesen Gaudi für die Kinder geworden ist.
So ist es an der Zeit, auf diesem Wege einmal "DANKE" zusagen, für den großen Einsatz den einige Eltern immer wieder leisten, um uns zu unterstützen.
0
2 Kommentare
9.317
Wolfgang Leitner aus Donauwörth | 11.04.2007 | 11:33  
14.764
Max Bils aus Aichach | 04.08.2007 | 21:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.