Anzeige

Landesweite Dan-Prüfung in Germering

Am Samstag, 10.12.2016, fand in Germering die landesweite Dan-Prüfung („Schwarzgurt“) des Ju-Jutsu-Verbandes Bayern (JJVB) statt. Wie in jedem Jahr hatte die Abteilung Ju-Jutsu/Karate des SCUG die große Ehre als Gastgeber zu fungieren, auch wenn in diesem Jahr kein Germeringer mit am Start war.

Pünktlich um 10:00 Uhr begrüßte der Prüfungsreferent des JJVB, Hans Sperl (6.Dan), gemeinsam mit den anderen Prüfern die 25 Prüflinge, die mit ihren Trainern, Familien und Unterstützern aus ganz Bayern angereist waren, um sich der fordernden und anspruchsvollen Prüfung zum ersten, bzw. nächsten Meistergrad im Ju-Jutsu zu stellen. Nach der Aufteilung auf die beiden Mattenflächen/Prüfungskommissionen ging es dann endlich los.

Auf der ersten Mattenfläche prüften neben Hans Sperl noch Dieter Meyer (8. Dan, Ehrenpräsident JJVB) und Wolfgang Wegner (6.Dan) 11 Anwärter zum 1. Dan, eine Anwärterin zum 3. Dan und einen Anwärter zum 5. Dan.
Auf der zweiten Mattenfläche stellten sich 11 Anwärter zum ersten Dan und ein Anwärter zum 2. Dan der Prüfungskommission, bestehend aus Klaus Röhler (5. Dan), Robert Schaffer (5. Dan) und Michael Guttner (3. Dan).
In den nächsten 8 Stunden präsentierten die Prüflinge den Prüfern und Zuschauern, wie intensiv sie sich in den letzten Jahren und Monaten auf diese besondere Prüfung vorbereitet haben. Die gezeigten Leistungen waren dann auch höchst unterschiedlich. Während einerseits sehr gute und dynamische Leistungen gezeigt wurden, konnten andere Prüfungsteilnehmer die Prüfungskommission leider nicht überzeugen.

Gegen 18:30 Uhr war es dann soweit. Nachdem auf der zweiten Prüfungsfläche alle Teilnehmer die Glückwünsche und die heißersehnten Urkunden und damit die Berechtigung zum Tragen des schwarzen Gürtels von den Prüfern entgegennehmen konnten, hatte es auf der ersten Matte leider nicht für alle Anwärter gereicht. Die Prüfungskommission um Hans Sperl konnte aber dennoch aufgrund der gezeigten Leistungen einen 3. Dan und 6-mal den 1. Dan verleihen.

Die Verleihung des „schwarzen Gürtels“ stellt im Leben eines Ju-Jutsuka etwas ganz Besonderes dar. Der erste Meistergrad (Dan) kann nur durch technische Prüfung erlangt werden und bedarf langjähriger intensiver Vorbereitung.

Neueinsteiger sind herzlich willkommen!

Wer selber einmal Lust hat, Ju-Jutsu auszuprobieren, ist gerne zum Probetraining eingeladen. Ein Training für Ersteinsteiger findet im Dojo in der Kerschensteiner-Schule statt. Mehr Informationen gibt es unter www.jujutsu-germering.de und bei Facebook.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.