Anzeige

Ju-Jutsu: Zwei mal neun neue Gürtel

Was wäre Ju-Jutsu ohne die Gürtelprüfung? Jeder neue Gürtel bringt ein Erfolgserlebnis und setzt einen Meilenstein auf dem langen Weg vom Schüler zum Meister.

Für die neun Ju-Jutsu-Kids aus der Kindergruppe von Trainerin Renate Muther und Co-Trainerin Nicia Madeddu hatte sich die intensive Vorbereitung gelohnt: Alle haben ihre Prüfung mit Bravour bestanden und tragen nun stolz ihren neuen Gürtel. Prüfer Heinz Nitsche freute sich über die durchweg guten Ergebnisse.

Ebenso erfolgreich meisterten auch die neun Jugendlichen und Erwachsenen aus der Freitagsgruppe die Prüfung zum nächsthöheren Gürtel. Die beiden Prüfer Heinz Nitsche und Rolf Kissel konnten durchweg gute und sogar sehr gute Leistungen bestätigen.

Wer Lust hat, die Selbstverteidigungssportart Ju-Jutsu einmal selbst auszuprobieren, bekommt weitere Informationen bei Heinz Nitsche 089/8 41 26 37 oder Günter Bauer 0172/99 42 660. Trainingszeiten im Internet unter www.jujutsu-germering.de.
Trainiert wird im Dojo der Kerschensteiner Schule (Eingang Theodor-Heuss-Straße). Dreimaliges Probetraining ist kostenlos.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Stadtmagazin germeringer | Erschienen am 16.05.2009
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.