Anzeige

Germeringer Judoka auf dem Franz-Mayer Nachwuchsturnier In Fürstenfeldbruck erfolgreich

Das traditionelle Franz-Mayer-Nachwuchsturnier wurde auch dieses Mal wieder in hervorragender Weise vom JC Fürstenfeldbruck ausgerichtet. Dieses kleine Privatturnier für Anfänger (U15 und jünger) hat sich im Laufe der Jahre zu einem Geheimtipp für die umliegenden Vereine gemausert. So gingen dieses Mal 77 Judoka vom JC FFB und 6 Nachbarvereinen an den Start. Das war schon eine kleine Großveranstaltung, die aber in routinierter Weise vom Personal des JC FFB abgespult wurde. Das Turnier dauerte von 12.00 – 17.00 und war für die Kleinen ein tolles Event für die kleinen Judoka.
Die SCUG Judoabteilung mit dem Betreuerteam: Matthias Pfab, Stefan Haas, Martin Garbe und Lilli Siebert waren mit 15 hochmotivierten Kämpfer/Innen angereist, und die gaben ihr Bestes. In der Gesamtwertung kamen die Germeringer hinter dem JC FFB auf den 2.Platz. So belegten die SCUG-Judoka in ihren Gewichtsklassen folgende Plätze:
1.Platz David Mvrelj -31,8kg,
2.Plätze erkämpften sich: Jakob Achtermann -28,4kg, Benedikt Steinmeyer -71,6kg, Jan Zawe -24kg und Bruno Socher -27,7kg
3.Plätze gingen an: Benjamin Antesberger -71,6kg, Simon Birkmeyer -27,7kg,
Helene Steinmeyer -52,7kg, Tobias Mokler -24kg, Charlotta Schiementz -26,5kg, Marco Silva -22,9kg und Carmen Höschler -25,1kg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.