Anzeige

Germeringer Judoka auf dem Eichenauer Herbstturnier erfolgreich

Superstimmung bei den SCUGlern

2x Gold für den SC Unterpfaffenhofen-Germering

Am vergangenen Wochenende war es wieder so weit. Das traditionelle Eichenauer Herbstturnier hatte Judoka aus 11 Vereinen mit knapp 100 Judoka angelockt. Die SCUG-Judoabteilung war mit 14 ehrgeizigen Judoka angereist.
Auf zwei Matten spulte das Eichenauer Organisationsteam das Turnier in gekonnter Weise ab, das von 9.00Uhr bis 15.30 Uhr andauerte.
Einen besonders guten Tag hatte Lena Herger erwischt. Sie gewann ihren ersten Kampf mit einer schönen Hüftwurftechnik. Im zweiten Kampf kam sie gegen ihre Vereinskameradin Amelie Ger, den sie auch mit Ippon gewinnen konnte. Im dritten Kampf musste sie gegen die amtierende Oberbayerische Meisterin Lisa Müller antreten. Dieser Kampf war bis zum Schluss ausgeglichen. Am Ende gewann Lena auch diesen Kampf knapp durch Kampfrichterentscheid. Ihren letzten Kampf konnte Lena Herger wieder souverän mit 2x Ippon vorzeitig gewinnen. Damit hatte sie Gold gewonnen.
Ebenfalls Gold konnte sich ein starker Marcus Parzefall in seiner Gewichtsklasse erkämpfen.
Armin Socher unterlag nur im Finale, und erkämpfte sich damit Silber. Bronze gewannen schließlich noch Amelie Ger und Tobias Hofmann.
Es war nicht nur für die SCUG-Judoka ein toller Tag, sondern auch für die Betreuerinnen Karin Herger und Lili Siebert, die ihre Schützlinge auf dieses Ereignis gut vorbereitet hatten.
Für alle Kinder (bis 7Jahre), die auch mal kämpfen wollen bietet die SCUG-Judoabteilung jeden Freitag von 14.00Uhr – 14.50 Uhr ein Judotraining an. Kontakt unter Tel. 089 89020497 oder kontakt@scug-judo.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.