Anzeige

Einweihung – Edeltraud-Haberle-Werkstatt

OB Haas mit Hammerschlag
Mit kräftigen Hammerschlägen von Herrn Pfarrer Stefan Reimers und Herrn Oberbürgermeister Andreas Haas wurde am 17. Dezember 2009 in einer kleinen Feierstunde mit zahlreichen Gästen die Metallwerkstatt der Eugen-Papst-Schule als Edeltraud-Haberle-Werkstatt eingeweiht.

Der Landkreis Fürstenfeldbruck - vertreten durch Herrn Kreisrat Alfred Streicher -finanzierte das Bauwerk.
Die Stadt Germering – vertreten durch Herrn Oberbürgermeister Andreas Haas - genehmigte das Bauvorhaben.
Die Firma Schweißtechnik Merkle (http://www.merkle-muenchen.de/) - vertreten durch Herrn Siegfried Awissus und Herrn Wolfgang Strauss - und der Förderverein der Eugen-Papst-Schule e.V. - vertreten durch Frau Silvia Doll - übernahmen die Ausstattung der Werkstatt mit Schweißgerät, Werkzeug ...
Die Edeltraud-Haberle-Stiftung - vertreten durch Herrn Pfarrer Stefan Reimers - übernimmt einen Grossteil der Personalkosten für den Leiter der Kurse der „praktischen Berufseinstiegsbegleitung“ Herrn Oliver Beran.
Das Zusammenwirken aller Förderer und Sponsoren ermöglicht die Umsetzung einer professionellen Berufsvorbereitung, einer gezielten Berufsfindung und einer Stärkung der Gesamtpersönlichkeit der Schüler der Hauptschulstufe an der Eugen-Papst-Schule.
Für die hervorragende Bewirtung der Gäste sorgte das Serviceteam der 8. Klasse unter der Leitung von Frau Petra Egerer-Kielmann.
siehe auch:
http://www.myheimat.de/germering/kultur/weihnachts...
http://www.myheimat.de/germering/kultur/edeltraud-...
http://www.myheimat.de/germering/kultur/edeltraud-...
http://www.merkur-online.de/lokales/nachrichten/ha...
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Stadtmagazin germeringer | Erschienen am 15.02.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.